Lauda / Königshofen

Viel Spaß rund um das Thema Eisenbahn

Archivartikel

Lauda.Neu aufgelegt hat der Heimat- und Kulturverein Lauda (HKV) ein Ferienprogramm zum Thema Eisenbahn. Sowohl am Dampflok-Denkmal als auch im Eisenbahner-Raum des Heimatmuseums erlebten die Kinder, in zwei Gruppen geteilt, eine „Zeitreise“. Ein Eisenbahn-Puzzle, vorbereitet und erläutert von Rolf Lehmann, stimmte die jungen Besucher auf das Thema ein, ehe die erste Hälfte von Klaus Renk und Günter Dosch, Mitgliedern der Interessengemeinschaft der Dampflokfreunde Lauda begleitet, den Führerstand der Lok inspizieren und die Aufgaben von Lokführer und Heizer kennenlernten. Die zweite Hälfte der Kinder machte sich währenddessen auf den Weg zum Heimatmuseum, wo Ingo Hauer unter anderem die Aufgabe des Schrankenwärters erläuterte, der die Schranken beim Nahen eines Zuges mühsam von Hand herunter- und wieder hochkurbel musste. Es gab nicht nur Fahrkarten; auch wer nur jemanden zum Zug brachte oder von dort abholte, musste zuvor eine Bahnsteigkarte lösen. Nach dem Wechsel der beiden Gruppen gab es noch ein kleines Rätsel bei der Dampflok zu lösen. irg/Bild: Jung