Lauda / Königshofen

Jazz in der Aula "Barrelhouse Jazz Gala" am 15. Oktober

Vorfreude auf Jazz und Blues

Lauda."New Orleans in our Hearts": Unter diesem Motto steht das diesjährige Jazz-Event zum 40-jährigen Bestehen von "Jazz in der Aula", veranstaltet von Stadt und Kunstkreis Lauda-Königshofen. Die jährliche "Barrelhouse Jazz Gala" ist seit 35 Jahren der Höhepunkt bei Jazz in der Aula und findet am Sonntag, 15. Oktober, um 18 Uhr statt.

Wie kaum eine andere europäische Band beweist die Barrelhouse Jazz Band mit "New Orleans in our Hearts" ihre tiefe Leidenschaft und die profunde Detailkenntnis der Tradition des klassischen Jazz und Blues und all dessen, was in der Swing-Ära daraus wurde.

Die Barrelhouse Jazz Band spielt mittlerweile ein Repertoire, das zu einem Drittel aus eigenen Kompositionen einzelner Band-Musiker besteht. Diese Titel greifen die Tradition des "schwarzen" Jazz aus dessen Entstehungszeit auf und fügen Sounds und Beats aus dem heutigen New Orleans hinzu.

Die Gastsolisten in diesem Jahr: Kevin Louis, Trompete - viele Jahre lang bereiste er mit "Culturs of Rhythm" und dem Duke-Ellington-Orchestra die halbe Welt; in New Orleans hört man ihn in der Preservation Hall oder mit den Marching Bands. Dr. phil. Thomas Sancton, Klarinette: Ein Multitalent - als Klarinettist hat der Schüler des legendären George Lewis einen weltweiten Ruf, ebenso als Journalist. Viele Jahre war er Times-Korrespondent in Paris. Rick Trolsen, Posaune und Gesang: Zahlreiche Bandleader wollten diesen Virtuosen an der Posaune in ihren Bands haben. Er leitet seine eigene Band und ist Mitglied der "New Orleans nightcrawlers".

Brenda Boykin, Gesang: Sie erhielt den Preis "Best vocalist award Monteux Festival 2005", und bei zahlreichen anderen Festivals in Europa ist sie ein ständiger Gast. Brenda ist eine außergewöhnlich vielseitige und temperamentvolle Sängerin.