Lauda / Königshofen

Jehovas Zeugen

Vortrag zum Thema Weltende

Archivartikel

Lauda.Das Weltende oder die Apokalypse spielt in vielen Weltreligionen eine zentrale Rolle. Die Bibel spricht mehrfach von einem einschneidenden Ende und von Überlebenden dieser „Endzeit“. Was ist das Weltende, von dem die Bibel spricht? Handelt es sich um eine globale nukleare Auseinandersetzung, durch die alles menschliche Leben ausgelöscht werden könnte? Oder um ein außergewöhnliches Naturereignis wie den Einschlag eines Asteroiden? Jochen Oeltze reist durch die Region, um in dem Vortrag „Wie kann man das Ende der Welt überleben?“, diese und andere Fragen zu beantworten. Alle Besucher können ihre eigene Bibel mitbringen, unabhängig davon, welche Übersetzung man zur Hand hat. Bei den Jehovas Zeugen referiert er am Sonntag, 6. Mai, um 9.30 Uhr im Königreichssaal (Kirchengebäude) von Jehovas Zeugen in Lauda, Bahnhofstraße 102a. Jeder ist willkommen. Der Eintritt ist frei, es findet keine Kollekte statt. Detaillierte Informationen zu Jehovas Zeugen findet man auf www.jw.org, zum Beispiel das Video „Das erwartet Sie in einem Königreichssaal“.