Lauda / Königshofen

Leserbrief Zum Verlauf am letzten Wochenende

„Weinfest macht keinen Spaß mehr“

Der Leserbrief von Felix Hofmann und Gleichgesinnten sprach uns Laudaer Bürgern aus dem „Herzen“.Was waren das für Weinfeste, als die Musik – ein Wochenende im Jahr – quer durch die diversen Festbühnen/Locations ertönte und die Besucher lang und sehr erfreut auf „Trab“ hielt.

Ganz zu schweigen vom späten Absacker in der „Strumpfkapp/Saustall“. Ein wahres Vergnügen und Highlight des Weinfestes Lauda. Es war einmal....

In der Montags-Ausgabe der FN schreibt der Berichterstatter von keinerlei negativen Auswirkungen und die Besucher „strömten“ wie früher zum Fest.

Ich weiß nicht genau, ob er tatsächlich das diesjährige Weinfest in Lauda meinte, aber Tatsache war folgende: Platz an der „Mott-Bühne“ bereits am Freitagabend de facto „verwaist“ / keine Wartezeit an den diversen Ständen / die feierfreudige Jugend wurde um 23.30 Uhr aus dem Pfarrkeller verwiesen und kurze Zeit später auch der Pfarrhof geräumt. Der Samstag war verregnet und somit ehrlicherweise kein Maßstab. Eine „ private“ Umfrage ergab: 100 Prozent Übereinstimmung, dass es unter diesen Bedingungen einfach keinen Spaß mehr macht.

Im Übrigen könnte man von einem Journalisten erwarten, dass er bei diesem kontroversen Thema eine eigene Umfrage unter den Besuchern durchführt und objektiv den tatsächlichen Besucherandrang über das Wochenende wider gibt.

Zum Glück kommen noch die Altstadt-Feste in Wertheim, Tauberbischofsheim und Bad Mergentheim, wo der Spaß nicht zu „kurz“ kommt....