Lauda / Königshofen

Königshöfer Messe Stadt vergibt Fotoshooting für die „Messefamilie 2019“ / Bewerbungen sind ab sofort möglich

Wer will einmal auf Seite eins?

Archivartikel

Wer wird „Messefamilie 2019“ und kommt auf den Titel? Für das neue Königshöfer Messemagazin können sich Interessenten jetzt bewerben.

Lauda-Königshofen. Wer kommt auf die Seite eins des neuen Königshöfer Messemagazins? Für die nächste Ausgabe, die im September erscheinen wird, sucht die Stadt Lauda-Königshofen jetzt die „Titelfamilie“ und spendiert den Gewinnern ein professionelles Fotoshooting. Bewerben kann man sich ab sofort.

Mit einem frischen Look, vielen Informationen und kurzweiligen Reportagen rund um das größte Volksfest im Taubertal sorgte die Stadt Lauda-Königshofen bereits zweimal für Gesprächsstoff im Taubertal, als man ein Magazin zur Königshöfer Messe kostenlos in die Briefkästen brachte. Auch in diesem Jahr wird es die Königshöfer Messe wieder in gedruckter Form geben.

Das Magazin entsteht in diesem Jahr erneut als Kooperation zwischen der Stadt Lauda-Königshofen und den Fränkischen Nachrichten. In einer Auflage von über 100 000 Magazinen wird das neue „Lifestyle-Magazin“ im gesamten Main-Tauber-Kreis und angrenzenden Gebieten kostenlos verteilt.

Zusätzlich wird es als e-Paper im Internet bereitgestellt, so dass man sich dank Smartphone oder Tablet jederzeit auf die Königshöfer Messe einstimmen kann. Auch wenn die Blattmacher noch nicht allzu viel über den Inhalt des neuen Magazins preisgeben möchten, steht schon jetzt fest: Die Leserschaft darf sich auf zahlreiche Überraschungen rund um das spätsommerliche Veranstaltungs-Highlight freuen.

Ein großer Themenschwerpunkt wird diesmal das Erleben der Königshöfer Messe mit der ganzen Familie sein. Schließlich kommen dort kleine und große Besucher gleichermaßen auf ihre Kosten. Während die Jüngsten beispielsweise am Tag der Generationen bunte Luftballons in den Himmel steigen lassen, kommt die ältere Generation beim Seniorennachmittag in der Tauber-Franken-Halle voll auf ihre Kosten.

Auf Seite eins soll deshalb eine Familie abgebildet werden, die sich mit der Königshöfer Messe herzlich verbunden fühlt. Mindestens zwei Generationen sollen auf dem Bild vertreten sein. Familien, die sich für das professionelle Fotoshooting bewerben wollen, können ihre Bildideen (gerne als Handy-Schnappschuss oder Selfie) bis zum 21. März um 12 Uhr per E-Mail an messe@lauda-koenigshofen.de schicken.

Wünschenswert wäre ein kurzer Text der Familie, der verrät, warum gerade sie in diesem Jahr für die Königshöfer Messe stehen sollte. stv