Lauda / Königshofen

Tradition Musikalische Benefiz-Maiandacht in der Deubacher Kirche / 1000 Euro Erlös

Wichtige Hilfe für 15-jährige Michelle

Archivartikel

Deubach.„Mutter Gottes“ lautete der Titel einer feierlichen Maiandacht in der komplett gefüllten St. Antonius-Kirche in Deubach. Auf dem Programm der zwölften Deubacher Mai-Benefizsoiree zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks standen erneut eine melodische Mischung mit Marienliedern und Werken verschiedener Zeitepochen sowie von verschiedenen Komponisten. Ausführende waren die Sopransolistin Regina Schurk aus Deubach sowie der Gesangsbassist Andreas Mack und der Organist Sven Geier.

Bei einem Orgelsolo zur anfänglichen Einstimmung brachte Geier in besonderem Maße die Klangfülle der über zwei Jahrzehnte alten Heissler-Orgel der Deubacher St.-Antonius-Kirche zum Tragen.

Danach bildete das gemeinsam mit den Besuchern dargebotene Lied „Maria Maienkönigin“ den gesanglichen Auftakt der Soiree, gefolgt von „Meerstern ich Dich grüße“, das von der Sopranistin als Vorsängerin im Wechselgesang mit den Besuchern erklang, sowie dem ebenfalls wiederum gemeinsam gesungenen „Ave Maria Glöcklein“ und Schurks anschließendem Solo „Sagt an wer ist doch diese“. Weitere Sopransoli waren unter anderem „Die Himmel rühmen“, „Die kleine Bergkirche“, „Ave Maria“ von Schubert und „Mutter Maria“. Zusätzlich präsentierte Regina Schurk im Gesangsduett mit dem Bassisten Andreas Mack „Magnifikat“, „Sonnengesang“ des Heiligen Augustinus und die zweite Strophe von „Segne Du Maria“.

Zwischendurch bot Sven Geier ein zweites Solo an der Kirchenorgel. Die abermals gemeinsam mit dem Auditorium gesungene dritte Strophe aus „Segne Du Maria“ war ebenfalls überaus stimmungsvoll Ausklang des offiziellen Programms, bevor Schurk als Zugabe nochmals solistisch „Amazing Grace“ darbrachte.

Stehende Ovationen des begeisterten Publikums zum Abschluss der besinnlichen und hinreißenden Konzertsoiree waren vollkommen angemessene Würdigung sowohl der musikalischen Darbietungen der drei Akteure als auch des neuerlich sehr ansprechenden Programmrepertoires. Beides im Zusammenspiel ging ebenso tief ins Ohr und unter die Haut wie die brillierend stimmliche Qualität beider Gesangssolisten als auch Geiers sehr einfühlsam und gekonnt harmonische und virtuose Begleitungen und Soli an der Orgel.

Der Erlös von insgesamt 1000 Euro kommt der Spendenaktion zu Stammzellen-Typisierungen für die 15-jährige Michelle aus Oberbalbach zu Gute, die an Leukämie (Blutkrebs) erkrankt ist und dringend Hilfe benötigt (die FN berichteten).

Die musikalischen Benefizandachten in der Deubacher St. Antonius-Kirche finden regelmäßig im Mai sowie im Advent statt und haben sich inzwischen zu einer Tradition entwickelt, die Besucher bis weit über die Ortsgrenzen hinaus aus der umgebenden Region anzieht. pdw