Leserbrief

Leserbrief Zu „CDU-Fraktion formuliert Kompromiss“ (FN, 16. August)

Vorgehensweise des Aussitzens, Vernebelns und Austricksens

In einem offenen Brief (FN vom 21. Juli) fordern die Freie Bürgerliste und SPD/Freie Bürger den Bürgermeister auf, gegen die erteilte Genehmigung zur Bodenverbesserungsanlage in Gerlachsheim Rechtsmittel einzulegen. Aber der Bürgermeister reagiert darauf fast drei Wochen lang nicht.

In ihrer Reaktion auf den offenen Brief bemängeln am 23. Juli der CDU-Fraktionsvorsitzende Marco Hess und der Gerlachsheimer CDU- Ortsvorsitzende Dominik Martin den „Aktionismus und das Halbwissen“, das damit verbreitet wurde, und unterstellen den beiden Fraktionen gar „Populismus“.

Interessanterweise gelingt es zum Glück CDU-Stadtrat Norbert Groß, eine kurzfristige Krisengesprächsrunde mit dem Bürgermeister – sogar in dessen Urlaubszeit – zu organisieren. Währenddessen findet er allerdings keine Möglichkeit, mit den betroffenen Bürgern zu sprechen, da er und sein Fraktionsvorsitzender Marco Hess mit der eigenen Fraktion „inhaltlich gerungen und mit Konrad Bau verhandelt“ haben, um „eine Versachlichung in das Thema“ (FN 16. August) zu bringen. Diese Aussage unterstellt anderen Beteiligten Unsachlichkeit.

Die enge Zusammenarbeit zwischen Konrad Bau, Stadtverwaltung und CDU- Fraktion beklagen (unverständlicherweise?) die betroffenen Bürger und die beiden anderen Fraktionen als „Missbrauch“ und „Vertrauensbruch“, da sie unzureichend beteiligt werden.

Jetzt, da sich der Widerstand zu einem Flächenbrand ausgeweitet hat, formuliert die CDU-Fraktion den „Kompromiss“(FN 16. August): Ein „einjähriges Moratorium“, das heißt, die „Errichtung der Anlage“ soll ein Jahr lang ausgesetzt werden. Das Aussitzen des Problems bis nach den Kommunalwahlen im Mai 2019 scheint taktisch sehr klug zu sein, da man bis dahin mit Ermüdungserscheinungen der betroffenen Bürger rechnen darf. Denn bisher hat diese Vorgehensweise des Aussitzens, Vernebelns und Austricksens schon manchen Erfolg beschert. Vielleicht auch dieses Mal?