Leserreisen

GEORGIEN 02.09. bis 09.09.2017 ab 1.455,- Euro/P. im DZ

GEORGIEN: Vom Kaukasus ans Schwarze Meer

Archivartikel

Georgien liegt eingerahmt vom Schwarzmeerstrand und den hohen Bergen des Kaukasus an der Nahtstelle zwischen Europa und Asien. Von Tiflis gelangen Sie auf der Großen Heerstraße - vorbei an beeindruckenden Klöstern und schneebedeckten Gipfeln - bis an die Küste nach Batumi. Felsen mit stadtgroßen Höhlensiedlungen und markante Wehrkirchen säumen den Weg. Lassen Sie sich die georgischen Weine und die herzhafte Küche schmecken. Willkommen im Land des Goldenen Vlies!

REISEPROGRAMM:

1. TAG: FLUG NACH GEORGIEN UND BUSTRANSFER

Nachmittags Haustürabholung und Bustransfer zum Flughafen Frankfurt. Am Abend Linienflug mit Turkish Airlines von Frankfurt nach Istanbul und weiter gegen Mitternacht nach Tiflis (Flugdauer ca. 7 Std.).

2. TAG: HAUPTSTADT TIFLIS

Am frühen Morgen Landung in Georgien. Ihr Scout heißt Sie am Flughafen willkommen und begleitet Sie zum Hotel. Nach dem Ausschlafen geht es auf Citytour durchs historische Zentrum. Im Historischen Museum erwartet Sie filigrane Goldkunst aus dem Umfeld der Argonauten-Saga. Abends genießen Sie in einem gemütlichen Restaurant georgische Leckereien wie Chatschapuri und Chinkali.

3. TAG: ENTDECKERTAG

Ihr freier Tag in Tiflis. Oder Sie begleiten den Scout (gegen Mehrpreis, Mittagessen inklusive) auf einen Ausflug nach Kachetien in das bekannteste Weinanbaugebiet des Landes. Der erste Stopp gilt dem Non nenkloster Bodbe mit der Grabstätte der Apostelin Nino, die Georgien christianisierte. Nach einem Spaziergang im Städtchen Signagi stärken Sie sich auf einem Bauernhof bei Kvareli mit landestypischen Spezialitäten. Wie der Wein aus Kachetien schmeckt, verkosten Sie in einem typischen Weinkeller der Region. Am Abend sind Sie zurück in Tiflis.

4. TAG: KIRCHENKUNST

Das 3000 Jahre alte Mzcheta ist das religiöse Zentrum Georgiens. Den perfekten Überblick gibt es von der aussichtsreich liegenden Dschwari-Kirche. Beim Spaziergang durch den Ort besuchen Sie die Sweti- Zchoweli-Kathedrale. Weiter geht es zum Klosterkomplex von Gelati: Kathedrale, Kirchlein, Fresken und Königsgräber bilden ein beeindruckendes Ensemble vor der schneebedeckten Kulisse des Kaukasus. Von der Bagrati-Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert bietet sich ein schöner Ausblick auf die Stadt Kutaissi, in der Sie heute in einem Gästehaus zu Abend essen und übernachten.

5. TAG: ANS SCHWARZE MEER

Durch die Region Adscharien gelangen Sie von Kutaissi ans Schwarze Meer. Batumi gilt als eine der schönsten georgischen Küstenstädte. Ihr Scout nimmt Sie mit auf einen Rundgang zur Kathedrale, der Medea- Statue und an den palmengesäumten Boulevard am Schwarzmeerstrand. Im Botanischen Garten sehen Sie mehr als 5000 Pflanzen aus der ganzen Welt. Abends Rückkehr zum Gästehaus in Kutaissi.

6. TAG: HÖHLENSTADT UPLISZICHE

Entlang der alten Seidenstraße gelangen Sie zur Höhlenstadt Uplisziche, wo einst 20.000 Menschen gelebt haben sollen. Schon von weitem kündigt sich die Goris- Ziche-Festung an, gegen die einst Pompeius' Legionen vergeblich anrannten. Über der Hütte, in der der umstrittenste Sowjet- Herrscher seine ersten vier Lebensjahre verbrachte, wurde ein 20-Säulen-Tempel errichtet, daneben ein Museum. Weiter in Richtung Großer Kaukasus: Von der Festung Ananuri öffnet sich das Traumpanorama auf den Schinwali-Stausee. Übernachtung in Gudauri.

7. TAG: ZU FÜSSEN DES KASBEKS

Vom Dorf Kasbegi aus erklimmen Sie mit geländegängigen Fahrzeugen die Bergwelt und besuchen die Gergeti-Dreifaltigkeitskirche unterhalb des vergletscherten Bergs Kasbek. Eine Künstlerin lädt Sie in ihre Werkstatt ein und zeigt Ihnen bei Tee und Gebäck, welche filigranen Filzarbeiten sie herstellt. Lassen Sie sich inspirieren und gestalten Sie Ihr eigenes Souvenir. Auf dem Weg nach Tiflis machen Sie in Chardachi Halt bei einem Weinbauern. Auf dem Weingut werden seit vielen Jahren wieder alte, heimische Traubensorten angebaut und Weine nach georgischer Tradition hergestellt. Wie diese schmecken, erfahren Sie bei einer Verkostung. Dazu gibt es ein schmackhaftes Abendessen mit georgischen Spezialitäten. Am Abend sind Sie zurück in Tiflis.

8. TAG: RÜCKFLUG

Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen. Linienflug mit Turkish Airlines nonstop nach Istanbul und Anschluss nach Frankfurt. Ankunft am Nachmittag. Transfer zurück in die Ausgangsorte.

TERMIN: 02.09. - 09.09.2017

PREIS: 1.455,- Euro/P. im DZ

REISELEISTUNGEN:

Haustürabholung und Transfer mit div. Bussen von Mannheim, Schwetzingen, Bensheim sowie für FN-Leser von Bad Mergentheim, Buchen, Tauberbischofsheim, Walldürn und Wertheim zum Flughafen und zurück · Gutschein zum Besuch der Luxx Lounge Frankfurt Terminal 1 · Flug von Frankfurt nach Tiflis und zurück (Umstiegsverbindung) · Transfers, Stadtrundfahrten und Rundreise mit landesüblichem, klimatisiertem Reisebus · 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in guten Mittelklassehotels (am 8. Tag Frühstücksbox · 2 Übernachtung mit Halbpension in einer einfachen Privatunterkunft · Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC · Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung in Georgien · Verlagsbegleitung bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl · 1x Abendessen in einem Restaurant · 1x Abendessen im Hotel · 1x Abendessen auf einem Weingut mit Weinprobe · Besuch in einer Künstlerwerkstatt mit Tee und Gebäck · Eintrittsgelder (ca. 14 #20ac) · Klimaneutrale Geländewagen-/Bus-/Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich · Ein Reiseführer pro Buchung

ZUSÄTZLICH BUCHBAR:

Ausflug "Kachetien" 40 #20ac · CO2-Ausgleich Flüge (Economy) 16 #20ac

MINDESTTEILNEHMERZAHL:

15 vollzahlende Personen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Veranstalter bis spätestens am 21. Tag vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

VERLAGSBEGLEITUNG:

Georg Denzer Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters: Marco Polo Reisen GmbH