Limbach

Neue Bauplätze in Heidersbach Offizieller Spatenstich für den nächsten Teilabschnitt des Baugebiets „Ziegelhüttenstraße“

Baukosten betragen knapp 260 000 Euro

Archivartikel

Heidersbach.Zum offiziellen Spatenstich für den nächsten Teilabschnitt des Baugebiets „Ziegelhüttenstraße“ in Heidersbach konnte Bürgermeister Thorsten Weber den Heidersbacher Ortsvorsteher Alois Hemberger, Vertreter der Baufirma Mackmull aus Muckental sowie der Netze BW GmbH, Vertreter des Ingenieurbüros IFK aus Mosbach sowie der Limbacher Bauamtsleiter Uwe Grasmann und dessen Nachfolger Farrenkopf.

Das Baugebiet umfasst im Endausbau insgesamt 30 Bauplätze, die allesamt im Trennsystem erschlossen werden.

Weitere sechs Bauplätze

In einem ersten Bauabschnitt wurden sieben Bauplätze erschlossen, im zweiten Bauabschnitt dann sechs Bauplätze. Im aktuell nun dritten Bauabschnitt werden weitere sechs Bauplätze hergestellt.

Der Bürgermeister freute sich, dass für alle Bauplätze bereits Reservierungen vorliegen. Sollten diese auch zum Bauplatzverkauf kommen, müssten die dann noch zur Erschließung anstehenden elf Bauplätze in einem vierten Bauabschnitt schon in naher Zukunft realisiert werden. Die aktuellen Baukosten betragen knapp 260 000 Euro ohne Nebenkosten.

Ortsvorsteher Hemberger zeigte sich erfreut über die weitere Bauplatzerschließung, bedankte sich für die Durchführung der Maßnahme und wünschte allen Beteiligten einen unfallfreien Bauablauf.