Limbach

Scheunenfest in Heidersbach Erstmals wieder von der Sonne verwöhnt / Verbands- und Vereinsehrungen für langjährige Treue

Fast 4000 Stunden im Dienst der Blasmusik

Archivartikel

Der Musikverein Heidersbac feierte bei schönstem Wetter sein beliebtes Scheuenfest. Dabei gab es auch Ehrungen.

Heidersbach. Das gab es in der Vergangenheit selten: Strahlender Sonnenschein und hochsommerliche Temperaturen beim Scheunenfest der Heidersbacher Musiker! Dementsprechend locker und gelöst war die Stimmung bei den zahlreich erschienen Besuchern, die mit der Sonne um die Wette strahlten und das urige Ambiente in und um die Festscheune genossen.

Kernige Blasmusik, ein passendes Rahmenprogramm und die Ehrung verdienter Mitglieder seitens des Blasmusikverbandes und des Vereins kennzeichneten die beiden Festtage.

Nachdem man in der Vergangenheit des Öfteren mit Regen und heftigen Gewittern oder eher herbstlichen Temperaturen zu kämpfen hatte, gab es in diesem Jahr wieder einmal Sonne satt.

Beste musikalische Unterhaltung

Den musikalischen Part eröffnete am Samstagabend der Musikverein aus Limbach und im Anschluss lag es an DJ Klaus, die Gäste in Stimmung zu bringen. Am Sonntag sorgte die Musikkapelle aus Eberstadt über die Mittagszeit für beste Unterhaltung. Danach gaben sich die Kapelle „Edelweiß“ aus Dallau und die „Heddebörmer Musikanten“ ein Stelldichein.

Die Auflösung des jährlichen Schätzspiels, bei dem es in diesem Jahr darum ging zu erraten, wie lange die Musiker der aktiven Kapelle zusammen Musik spielen (659 Jahre), wurde dann zum Abschluss der Festtage von vielen mit Spannung erwartet.

Eingebettet in das Programm war die Auszeichnung langjähriger aktiver und fördernder Mitglieder seitens des Verbandes und des Vereins. Jürgen Fieger, der stellvertretende Vorsitzende des Bezirks Odenwald im Blasmusikverband Tauber-Odenwald-Bauland verlieh Christian und Frank Hemberger, die seit 25 Jahren im Verein aktiv sind, die silberne Ehrennadel des Bundes Deutscher Blasmusikverbände. Er würdigte die Verdienste der Jubilare, die in dieser Zeit nahezu 4000 Stunden im Dienste der Blasmusik im Einsatz waren.

Vorstand Volker Noe und sein Stellvertreter Stefan Sauer zeichneten im Anschluss langjährige fördernde Mitglieder für ihre Jahrzehnte währende Verbundenheit zum Verein aus. Noe dankte den Geehrten für die Unterstützung in der Vergangenheit und gab der Hoffnung Ausdruck, dass dies noch lange so bleiben möge.

Ehrennadel für Konrad Mühlig

Die Vereinsehrennadel in Bronze für 30-jährige Mitgliedschaft erhielten Werner Gellner und Manfred Korinek. Seit 40 Jahren unterstützt Konrad Mühlig den Verein. Er wurde mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. von