Limbach

In Freiburg

Priesterweihe von Manuel Gärtner

Archivartikel

Freiburg/Limbach.Erzbischof Burger weiht Manuel Gärtner am 12. Mai zum Priester. Der Glaube prägt das Leben“, sagt Manuel Gärtner aus der Pfarrei St. Remigius in Hambrücken (Dekanat Bruchsal). Nach einem langen Weg hat er zu seiner Berufung gefunden. Zusammen mit fünf weiteren jungen Männern wird er am Sonntag, 12. Mai , um 14.30 Uhr im Freiburger Münster von Erzbischof Stephan Burger zum Priester geweiht. Der Gottesdienst wird live im Internet unter www.ebfr.de sowie im youtube-Kanal der Erzdiözese unter www.youtube.com/erzbistumfreiburg übertragen.

Bereits in der Schulzeit hatte sich Manuel Gärtner neben Mathematik und Physik auch für Religion und philosophisch-ethische Fragestellungen interessiert. Nach seinem Abitur studierte er zunächst an der Universität Karlsruhe Maschinenbau, verspürte dabei jedoch eine innere Unruhe: „Ich habe den Ruf Gottes in meinem Leben gespürt.“ Er schloss das Studium im Jahr 2010 erfolgreich ab, die Frage nach seiner Berufung ließ ihn jedoch nicht los. Die guten Kontakte zum Kloster Waghäusel und zur Schönstattbewegung, Exerzitien sowie geistliche Begleitung halfen ihm bei der Entscheidungsfindung und bestärkten ihn darin, Priester zu werden. Nach seinem technischen Studienabschluss begann Manuel Gärtner ein Theologiestudium in Freiburg und trat ins Priesterseminar Collegium Borromaeum ein. Seine Auswärtssemester verbrachte er in Frankfurt - St. Georgen. Ein Praxissemester in der Seelsorgeeinheit Pforzheim-West und sein Diakonatsjahr in der Seelsorgeeinheit Elztal-Limbach-Fahrenbach vermittelten ihm erste pastorale Erfahrungen.