Limbach

"Wulle Wack" Limbach Gute Stimmung trotz schlechtem Wetter

Rathausstürmung der anderen Art

Limbach.Was macht man, wenn das Wetter nicht mitmacht? Man feiert trotzdem fröhlich. Und das haben die "Wulle Wacken" und Limbachs Bürgermeister Bruno Stipp gemacht bei der traditionellen Rathausstürmung denn auch gemacht.

Der Schultes hatte kurzerhand in die gute Stube des Rathauses eingeladen, auch wenn diese dem Ansturm kaum gewachsen war. Bei bester Stimmung dankte der Rathauschef allen FGlern, vorab dem Präsidenten und dem Vorstand, die diese Brauchtumspflege aufrechterhalten.

Er erzählte von den Anfängen der Faschnacht in Lemboch. Auch wie die Fastnachtshymne von den Lehrern Andres und Stephan im Jugendchor einstudiert und dann uraufgeführt wurde. Schließ´lich überreichte er an die "Wulla Wack" noch ein "kleines" Kuvert, bevor die Sektkorken knallten und man die Fastnachtseröffnung feierte. Präsident Holger Pabst erinnerte an das Jubiläum "66 Jahre KG Wulle Wack", zu dessen Anlass es eine Festschrift und einen Ehrenabend geben wird, bevor er die Schlüssel der Gemeindekasse an sich nahm. wb