Limbach

„Musikverein 1863 Limbach“ Mirka Theobald wurde bei der Generalversammlung ausgezeichnet / Schwerpunkt bildet die Jugendarbeit

Vorstand einstimmig im Amt bestätigt

Archivartikel

Limbach.Seit zwei Tagen im Amt und schon hatte der neue Bürgermeister Thorsten Weber einen Termin: Der Musikverein Limbach traf sich zur Generalversammlung im Dorfgemeinschaftshaus, um unter anderem treue Mitglieder zu ehren. Vorstandsmitglied Sarah Kreis widmete sich in ihrem Bericht den Ereignissen des vergangenen Jahres. Als Höhepunkte erwähnte sie die „Nacht der Bars“ und das Jahreskonzert. Auch erläuterte sie Vorschläge zu einer verbesserten Öffentlichkeitsarbeit, mit der speziell Jugendliche in den Verein integriert werden können.

Positive Bilanz erreicht

Nachdem Doris Noe in einer Bildershow an weitere Vereinstätigkeiten erinnerte, äußerte sich Carina Schulz-Roos zu den Finanzen des Vereins. Hier sei es trotz der Anschaffung teurer Instrumente gelungen, durch Beiträge, Spenden, Zuwendungen und weitere Einnahmen eine positive Bilanz zu erreichen. Die beiden Kassenprüfer Christian Bopp und Norbert Schmitt bescheinigten, dass die Überprüfung keinerlei Beanstandungen ergeben hatte und die Kasse vorbildlich geführt wurde.

Auch Vorstandsmitglied Florian Moos bestätigte die positive Entwicklung im Verein, als er nach dem Rückblick auf die Jugendarbeit des letzten Jahres einen durchdachten Ablauf für 2018 vorstellte. Dabei regte er an, dass die jungen Musiker verstärkt in die Auftritte der Erwachsenen integriert werden sollten. Anschließend begrüßte Bürgermeister Weber die Gäste und würdigte die Arbeit des Vereins als eine wichtige soziale Tätigkeit. Sie trage speziell bei Jugendliche dazu bei, sich mit sinnvollen Tätigkeiten zu befassen, und diene dazu, dass sie sich eine positive Lebensbasis errichten könnten. Im Anschluss daran beantragte er die Entlastung des Vorstands, die einstimmig erteilt wurde. Dirigent Matthias Hess beschäftigte sich in seinen Ausführungen mit den musikalischen Höhepunkten des vergangenen Jahres, bei denen das abwechslungsreiche Programm des Jahreskonzerts im Mittelpunkt stand.

Auch bat er darum, die Kräfte in der Jugendarbeit weiter zu bündeln, damit die jungen Musiker frühzeitig an dem musikalischen Erleben teilnehmen könnten. Insgesamt sah er den Verein auf einem sehr guten Weg, den er sich auch für die Zukunft wünscht.

Zufriedene Mitglieder

Die von Bürgermeister Weber geleiteten Neuwahlen erbrachten das Ergebnis, dass alle Vorstandsmitglieder einstimmig wieder gewählt wurden.

Anschließend folgte die Ehrung von Mirka Theobald. Sie wurde von Werner Moos, dem Vertreter des Verbandes, für 25-jährige aktive Tätigkeit im Dienste der Blasmusik mit der Silbernen Ehrennadel des Bundes Deutscher Blasmusikverbände ausgezeichnet.

Mit Waltraud Valet, Anton Schulz, Matthias Hess, Doris Noe, Sabrina Wulf, Wolfgang Leitz und Jürgen Tilsner wurden die Mitglieder mit dem eifrigsten Probenbesuch ausgezeichnet, wobei die beiden Letztgenannten bei allen Proben und Auftritten anwesend waren. bx