Lokalsport

Leichtathletik Mannschaftskämpfe des Turnkreises Mergentheim am Sonntag

250 Kinder wuseln in der Halle

Die Hallenmannschaftswettkämpfe des Turnkreises Mergentheim finden am Sonntag, 17. Februar, in Igersheim statt. Neun Vereine mit 250 Kinder haben dafür gemeldet. Diese Veranstaltung findet erstmals in Igersheim statt.

Der TSV Althausen-Neunkirchen und der 1. FC Igersheim richten sie in Kooperation aus. Das sportliche Programm mit fünf Stationen für die verschiedenen Altersgruppen und die sportliche Leitung ist in Händen des TSV Althausen-Neunkirchen. Bei den Stationen werden den Kindern zwischen fünf und zwölf Jahren Kraft, Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Wendigkeit abverlangt.

Die Stationen stehen unter dem Motto „Auf dem Bauernhof“. So müssen die Kinder bei der Station „Spring wie ein Hase“ um Stangen und auf Stepper in einem Sack hüpfen. Große Geschicklichkeit ist beim „Eierlauf“ gefragt. Hier muss über eine wippende Bank gelaufen werden. Dabei sollte das „Ei“ in Form eines Balles natürlich nicht vom Löffel fallen.

Diese und weitere Stationen werden die Kinder in der Großsporthalle in Igersheim vorfinden. Beginn der Veranstaltung ist um 14 Uhr. hl