Lokalsport

Tischtennis Nachwuchs der TTF Laudenbach hält gut mit

Beide Teams auf Platz vier

Archivartikel

In der Tischtennis-Kreisliga C Nord ging die Jugendmannschaft der Tischtennis-Freunde Laudenbach an den Start. Nach Rundenabschluss belegte die Mannschaft den vierten Tabellenplatz. Ebenfalls Vierter wurde die Mädchenmannschaft in der Kreisliga – punktgleich mit dem Tabellendritten.

In der Rückrunde holte die Jugendmannschaft ein 5:5 beim TSV Dörzbach II. Den einzigen Erfolg holte man beim deutlichen 9:1 gegen den TSV Dörzbach II. In der Endabrechnung belegte die Mannschaft mit 3:13 Punkten nur den vierten Platz. Bester Einzelspieler der Laudenbacher war Jona Schammann mit einer Bilanz von 10:4 Punkten. Zum Einsatz kamen: Jona Schammann, Karl Klärle, Florian Zenkert, Lukas Oswald sowie alle Spielerinnen der Mädchenmannschaft.

Gut mitgehalten haben die Mädchen in der Kreisliga. Mit einer Einzelbilanz von 13:2 Punkten holte Alina Häfner die meisten Punkte aller Spielerinnen in dieser Klasse. Für die Mädchenmannschaft kamen zum Einsatz: Alina Häfner, Jaqueline Warth, Wenke Auerbach und Svea Täubert. Am Tischtennis-Sport interessierte Mädchen und Jungen können sich gerne an der schnellsten Ballsportart der Welt versuchen: Montag (18 bis 20 Uhr) und Freitag (19 bis 20 Uhr) in der Großsporthalle in Weikersheim oder am Mittwoch von 19.30 bis 21 Uhr in der Laudenbacher Zehntscheune. pg