Lokalsport

Tennis Bad Mergentheim in der Winterhallenrunde erfolgreich

Bezirksmeisterschaft souverän gesichert

Archivartikel

Die Winterhallenrunde der Tennis Damen 50 des TC Rot-Weiß Bad Mergentheim gestaltete sich als äußerst erfolgreich. Nach der Vizemeisterschaft in der Vorsaison setzten sich die Tennis-Damen in den vier Begegnungen der Winterhallenrunde durch und erlangten die Bezirksmeisterschaft.

Die erste Begegnung bestritt der TC Ende November gegen Titelverteidiger TC Lehrensteinsfeld – dementsprechend eng gestaltete sich das Aufeinandertreffen. Drei von vier Einzeln gewannen die Gäste im Match-Tiebreak: Schnaith (5:7/7:6/7:10), Lebert (6:1/4:6/2:10), Braun (1:6/6:1/7:10). Nur Wilma Denninger konnte sicher mit 6:3/6:0 gewinnen. Nach einem Zwischenstand von 1:3 mussten beide Doppel in zwei Sätzen gewonnen werden. Die Mergentheimer Doppelpaarungen Schnaithe/Lebert (6:1/6:3) und Denninger/Braun (7:6/6:4) verbuchten die Punkte für sich, womit der Heimsieg mit 3:3 und 9:6 Sätzen gesichert wurde.

In der Folge gestaltete man die Aufeinandertreffen gegen den TC Sulmtal und den TC Schwieberdingen erfolgreich.

Eng wurde es nochmals im letzten Duell der Runde, als man auf den TC Asperg traf. Wieder durch die verlorenen Spiele im Match-Tiebreak hatten die Mergentheimerinnen bei 3:3 Punkten und 8:6 Sätzen die Nase vorn.

Nach dem Sieg in der Winterhallenrunde steht für die Damen 50 des TC Rot-Weiß Bad Mergentheim die Sommersaison in den Startlöchern, die man sicherlich auch erfolgreich bestreiten will. tcrw