Lokalsport

Schwimmen 37. Baden-Württembergisches Nachwuchsschwimmfest in Bad Friedrichshall

Erfreuliches Mannschaftsergebnis der TV-Jugend

Archivartikel

Das 37. Baden-Württembergische Nachwuchsschwimmfest des SV Bad Friedrichshall war für den Schwimm-Sport-Nachwuchs des TV Bad Mergentheim der letzte Leistungstest und die letzte Möglichkeit, sich für die Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften zu qualifizieren. Alle Sportler und Sportlerinnen des TV gingen mit großem Eifer und viel Spaß im wunderschönen Sole-Freibad an den Start und steuerten durchweg viele Punkte durch Podestplatzierungen zur Mannschaftswertung bei.

Am Ende belegte der TV Bad Mergentheim den dritten Platz hinter den Mannschaften aus Neckarsulm und Heilbronn.

Viele Podestplatzierungen

Alexander Tschuprikow, Luca Pause (beide Jahrgang 2009), Niklas Kellermann (Jahrgang 2008), Vincent Straub (Jahrgang 2006), Lene Menzke (Jahrgang 2010), Rosa Breitenbach (Jahrgang 2008) und Jana Fischer (Jahrgang 2004) steuerten zusammen 17 Goldmedaillen zum Mannschaftserfolg bei. Hellena Hugenberg und Lene Menzke (beide Jahrgang 2010) schafften weitere Qualifikationszeiten für die Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften in Heidenheim.

Mit acht Silbermedaillen, zehn Bronzemedaillen und Top Ten Platzierungen komplettierten Hellena Hugenberg (Jahrgang 2010), Leni-Charlotte Maier, Alexander Treptow (beide Jahrgang 2009), Amelie Nied, Philipp Hahn, Lars Menzke (alle Jahrgang 2008) und Dana Aldinger (Jahrgang 2006) das erfreuliche Mannschaftsergebnis. Auch beide 4x50 Meter Freistilstaffel schwammen auf Medaillenränge.

Die Jungenstaffel mit Philipp Hahn, Luca Pause, Lars Menzke und Niklas Kellermann musste sich der Neckarsulmer Staffel geschlagen geben und belegte mit nurvier Sekunden Rückstand den zweiten Platz.

Bei den Mädchen waren zwei starke Neckarsulmer Teams nicht zu schlagen. Aber mit fast 30 Sekunden Vorsprung schwammen Leni-Charlotte Maier, Amelie Nied, Lene Menzke und Rosa Breitenbach auf den dritten Platz. tvs