Lokalsport

Neuer Trainer Premiere für Volker Hörner bei Spielgemeinschaft

Ex-Stürmer will Offensive

Neuer Trainer der SGM Taubertal/Röttingen ist ab der kommenden Saison der Weikersheimer Volker Hörner.

Für den 47-Jährigen ist es die erste Trainerstation. Bevor er 1993 zum SV Wachbach wechselte und 1994 gleich die Meisterschaft mit dem Aufstieg in die Landesliga feiern durfte, durchlief er sämtliche Jugendmannschaften des TSV Weikersheim. Eine schwere Verletzung zwang den erfolgreichen Stürmer zu einem vorzeitigen Karriereende. Daher übernahm er ab 1999 bei seinem Heimatverein verschiedene Funktionen neben dem Platz, so unter anderem stellvertretender Abteilungsleiter, Sportheimleiter und sportlicher Leiter.

Das Traineramt ist für Hörner ein schon lang ersehnter Wunsch, sucht er doch einmal bei einem anderen Verein eine Herausforderung. Da kam die SGM gerade richtig. Sein Ziel: möglichst für länger eine Bezirksliga-taugliche Mannschaft zu formen. Potenzial sieht er hierzu bei den Bayern und der aktuelle Tabellenplatz lässt hoffen. Für ihn muss zwar die „Null“ stehen, doch wünscht sich der ehemalige Stürmer keinen Defensivfußball. Unterstützen sollen ihn dabei eventuell gesuchte Neuzugänge. brun