Lokalsport

Leichtathletik Erfolgreich beim Springermeeting

Faina Hofmann mit Vereinsrekord

Die Athleten der LG Hohenlohe/1. FC Igersheim durften sich beim Springermeeting in Schrozberg gleich über mehrere Erfolge freuen.

Die neunjährige Faina Hofmann überzeugte vor allem beim Hochsprung: Hier verbesserte sie den Vereinsrekord von Lisa Nowack von 1,06 Meter um neun Zentimeter auf 1,15 Meter. Neben diesem Sieg sicherte sie sich mit 3,57 Metern auch den ersten Platz im Weitsprung.

Bei trockenen Verhältnissen wurden den Weitspringer die Verhältnisse beim Anlauf durch böigen Wind erschwert. Dennoch überzeugte Marlene Stegers (W11). Ihr weitester Sprung wurde mit 4,15 Metern gemessen. Neben diesem Sieg setzte sie sich auch im Hochsprung gegen die Crailsheimer Konkurrenz mit 1,29 Metern durch.

Zu Erfolgen kam ebenso Robin Dreyer (M12): Im Weitsprung schaffte er 4,26 Meter. Ungefährdet war auch mit 1,37 Metern im Hochsprung sein Erfolg. Überzeugt hat auch Madeleine Reuther (W12) im Weitsprung mit Sprüngen um die Siegesweite von 4,79 Meter. Auf Platz zwei landete Marie Krug mit 4,48 Metern, den vierten Rang belegte Luisa Wolfram mit 4,33 Metern.

Beim Hochsprung erreichte Luisa Wolfram die gleiche Höhe wie die Siegerin (1,36 Meter), aber mit einem Fehlversuch mehr musste sie sich mit dem zweiten Platz begnügen. Dahinter folgten Marie Krug und Madeleine Reuther mit jeweils 1,25 Metern. In der Klasse W13 belegte Sophia Quenzer im Hochsprung mit 1,42 Metern und im Weitsprung mit 4,38 Metern jeweils den zweiten Platz. Elisabeth Denz erreichte 1,30 und 3,39 Meter, Tabea Schübel 1,25 und 3,98 Meter.

Im Weitsprung bei der Jugend und den Männern machten Oskar Rückert (5,78 Meter) und Benedikt Ledwig (5,82) die weitesten Sätze der Igersheimer Leichtathleten. Nico Schmieg (M14) sprang 3,70 Meter weit und 1,30 Meter hoch. hl