Lokalsport

Tennis Damen-65-Mannschaft feierte ebenso einen ungefährdeten 6:0-Auswärtserfolg wie das Herren-30-Team / Dämpfer für die Knaben-Mannschaft

Fünf Siege in sieben Partien für den TC RW Bad Mergentheim

Mit zahlreichen Teams war der Tennisclub Rot-Weiß Bad Mergentheim am vergangenen Spieltag im Einsatz.

Damen 65 Oberliga Staffel

TC Leinfelden/Echterdingen – TC RW Bad Mergentheim 0:6. Die neu gegründete Damen-65-Mannschaft reiste voller Spannung zum ersten Verbandsspieltag nach Leinfelden/Echterdingen. In den Einzeln zeigte sich relativ schnell, dass die Mergentheimerinnen Chris Schäferle und Dora Hörner souverän gewinnen werden. Auch die neu zur Mannschaft gehörende Inge Heinkelmann siegte nach anfänglicher Nervosität überlegen. Lediglich die an Nummer eins spielenden Ann Kruttschnitt musste sich den Sieg hat im Match-Tiebreak erkämpfen. Dank ihrer konditionellen Überlegenheit gelang ihr dies dann mühelos. Das Doppel Hörner/Schäferle hatte keine Mühe, die Gegnerinnen zu besiegen. Das zweite Doppel Charlotta Huber und Silvana Schmitt hatte zuvor noch nie ein Verbandsspiel absolviert. Nach dem Verlust des ersten Satzes steigerten sich beide enorm und gewann schließlich die Partie noch.

Einzel: Kruttschnitt 4:6, 6:1, 10:6; Schäferle 6:0, 6:2; Hörner 6:2, 6:1; Heinkelmann 6:1, 6:3. – Doppel: Hörner/Schäferle 6:1, 6:1; Huber/Schmitt 4:6, 6:4, 14:12.

Bezirksstaffel 1 Herren 30

TC Stetten am Heuchelberg – SPG Bad Mergentheim/Weikersheim I 0:6. Die neuformierte Mannschaft Herren 30 gewann ihr erstes Spiel in der neuen Saison klar mit 6:0 beim TC Stetten a.H. . Das Team um Mannschaftsführer Michael Haller dominierte die Einzel gegen teilweise überforderte Gegner. Besonders hervorzuheben ist der erste Einzelsieg von Philipp Mühleck mit 6:0, 6:1. Mit dem gleichen Ergebnisse besiegte Marcus Ehrmann in einem sehr einseitigen Einzel seinen Gegner. Marc-Sören Schwarzer gewann nach anfänglichen Schwierigkeiten klar mit 6:3, 6:1. Michael Haller siegte mit 6:0, 6:0. Die Doppel wurden genutzt, um die Paarung Schwarzer/Ehrmann zu „testen“. Sie zeigten eine souveräne Leistung gegen die gegnerische Nummer 1 und 2 und setzen sich verdient mit 6:3, 6:1 durch. Haller/Mühleck siegten klar 6:0/6:1.

Einzel: Haller 6:0, 6:0; Schwarzer 6:3, 6:1; Ehrmann 6:0, 6:1; Mühleck 6:0, 6:1. – Doppel: Schwarzer/Ehrmann 6:3, 6:1; Haller/Mühleck 6:0, 6:1.

Junioren 1 Bezirksoberliga

TC RW Bad Mergentheim – TC Gerlingen 5:4. Es war ein guter Start für die Junioren aus Bad Mergentheim. Sie, die jetzt in der Bezirksoberliga spielen, gewannen gegen Gerlingen mit 5:4.

Einzel: Bastron 6:7, 4:6; Wittfeld 6:1, 6:7, 10:5; Kulzer 6:0, 6:0; Müller 6:7, 5:7; Lauer 7:5, 5:7, 4:10; Schnabel 7:6, 2:6, 10:6. – Doppel: Bastron/Wittfeld 6:2 6:3; Kulzer/Lauer 6:3 6:1; Müller/Schnabel 3:6, 7:6, 8:10.

Knaben Bezirksstaffel 1

TC RW Bad Mergentheim I – SPG Frankenbach/Sonnenbrunnen I 1:5. Die erfolgsverwöhnten Jungs des TC RW Bad Mergentheim erhielten gleich in ihrem ersten Medenspiel einen Dämpfer und verloren mit 1:5. Lediglich Yannik Leber auf Position vier hat sein Einzel in drei Sätzen gewonnen.

Einzel: N. Leber 1:6, 1:6; Scheuerbrandt 1:6 , 2:6; Kalipp 0:6, 0:6, Y. Leber 2:6, 6:4, 10:8. – Doppel: N. Leber/ Scheuerbrandt 1:6, 1:6; Kalipp/Y. Leber 1:6, 6:3, 4:10.

Herren 40 Bezirksstaffel

TV Bissingen/Enz – SPG Bad Mergentheim/Weikersheim 3:4. Die neu formierte Herren-40-Mannschaft gewann denkbar nach. Nachdem drei Einzel deutlich aus der Hand gegeben worden sind, hatte als einziger Rotter seinen Gegner im Griff und gewann deutlich mit 6:1 und 6:0. Jankowski, Katzschner und Holzberger hatten dagegen das Nachsehen. Nach dem Zwischenstand von 1:3 bestand kaum noch Hoffnung auf ein versöhnliches Ende des erstes Auswärtsspiels. Umso überraschender war schließlich das Endergebnis. Jankowski/Katzschner (6:2, 6:4) und Rotter/ Holzberger (6:2, 6:1) siegten. So stand es 3:3 nach Matches, 6:6 nach Sätzen und 47:47 nach Spielen und somit entschied das erste Doppel für den sehr knappen Mergentheimer Gesamtsieg. Einzel: Jankowski S. 2:6, 5:7: Katzschner 3:6, 1:6, Holzberger 0:6, 0:6; Rotter 6:1, 6:0. – Doppel: Jankowsi/Katzschner 6:2, 6:4, Holzberger/Rotter 6:2, 6:1.

Herren Bezirksliga

SPG Bad Mergentheim/Weikersheim II – SV Leingarten II 3:6. Die zweite Herrenmannschaft der SPG Bad Mergentheim/Weikersheim eröffnete die neue Saison mit einem Heimspiel gegen SV Leingarten II. An Position eins spielte Michael Bastron. Er gewann den ersten Satz souverän mit 6:2, musste den zweiten Satz jedoch trotz einer Führung von 4:1 mit 4:6 abgeben. Den anschließenden Match-Tiebreak musste er ebenfalls seinem mittlerweile immer stärker aufspielenden Gegner mit 5:10 überlassen. Die an Position zwei und drei aufgestellten Sebastian Wittfeld und Philipp Kulzer verloren ihre umkämpften Einzel glatt in zwei Sätzen mit 1:6, 4:6 und 3:6, 3:6. Den einzigen Einzelpunkt für die SPG holt der an Position vier spielende Stevan Bajski. Er gewann nach einer konzentrierten Leistung mit 6:1 und 6:3. Daniel Zorn fand im ersten Durchgang nicht zu seinem Spiel und musste sich trotz einer im zweiten Durchgang verbesserten Leistung mit 0:6 und 3:6 geschlagen geben. Auch der an Position sechs spielende Fabian Deeg fand über weite Strecken des Spiels nicht zu seiner Bestform und musste sich daher nach zwei umkämpften Sätzen mit zwei Mal 4:6 geschlagen geben. Nach den Einzeln war das Spiel bei einem Stand von 1:5 bereits entschieden, so dass die folgenden Doppel lediglich zur Ergebniskorrektur dienten. Deeg/Bastron riefen nur im zweiten Satz eine akzeptable Leistung ab und verloren mit 1:6 und 5:7. Im Zweier-Doppel sicherte sich die SPG mit Kulzer/Bajski nach einer frühen Aufgabe des Gegners den zweiten Punkt des Tages. Wittfeld/Zorn erspielten im abschließenden Doppel den dritten Punkt für die SPG. Insgesamt stand somit eine unglückliche 3:6 Niederlage für die SPG zu buche.

Einzel: Bastron 6:2, 4:6, 5:10; Wittfeld 1:6, 4:6; Kulzer 3:6, 3:6; Bajski 6:1, 6:3; Zorn 0:6, 3:6; Deeg 4:6, 4:6. – Doppel: Bastron/Deeg 1:6, 5:7; Kulzer/Bajski 1:0 (Aufgabe), Wittfeld/Zorn 7:6, 7:5.

Bezirksoberliga Juniorinnen

TC Erdmannhausen – TC RW Bad Mergentheim 4:5. Die Juniorinnen des TC RW begannen die Saison mit einem gewonnenen Auswärtsspiel gegen die Aufsteiger aus Erdmannhausen. Mit knappen, aber letztendlich doch zum Sieg führenden Spielen, zeigten die Spielerinnen auf dem Platz, was sie können.

Einzel: Mütsch 0:6, 1:6; A. Cvisic 6:4, 3:6, 11:9; C. Müller 6:1, 6:1; G.Müller 6:0 6:1, A. Cvisic 6:3, 6:4; A. Riegel 0:6, 0:6. – Doppel: Mütsch/A. Cvisic 5:7, 7:6, 6:10, C. Müller/G. Müller 2:6, 6:1, 10:1; A. Cvisic/Riegel 4:6, 1:6. tcrw