Lokalsport

Kegeln Erfolgreiche Vorrunde für die Mannschaften des SV Seckach

Gleich drei Teams an der Tabellenspitze

Gleich zwei Teams der Sportkegler des SV Seckach gehen als Herbstmeister in die Rückrunde. Aber sowohl die Frauen- als auch die Männer-Mannschaften wissen, dass damit noch nichts gewonnen ist und der Aufstieg immer noch in weiter Ferne liegt.

Besonders die Herren wollen in dieser Saison unbedingt den Aufstieg in die Regionalliga schaffen. Wenn sie ihre starke Leistung der Vorrunde auch in der zweiten Saisonhälfte wiederholen können, sollte diesem Plan tatsächlich nichts im Wege stehen.

Das Spitzenspiel gegen den Zweitplazierten TSV Denkendorf hatten die Seckacher Herren von Anfang an voll im Griff. Allen voran das Startpaar mit Markus Münnich, der mit seiner überragenden Leistung den Gegner sofort nervös machte konnte. Das Spiel endete mit 6:2 Punkten bei 3180:3088 Holz. Gespielt haben: Florian Arthofer (511 Holz), Markus Münnich (593), Christopher Karle (506), Reinhold Winter (524), Markus Winter (508), Jürgen Retter (538).

Die U18-Mannschaft zog dann auch noch nach und verteidigte mit einem Sieg gegen den TV Niederstetten ihren ersten Tabellenplatz erfolgreich. Das Spiel endete mit schließlich mit 4:2 (1861:1839). Gespielt haben: Christopher Karle (540), Julian Kraus (521), Steven Schönle (368), Tina Kempf (432 Holz).

Damit stehen nun drei Mannschaften des SV Seckach zeitgleich an der Tabellenspitze.

Die nächsten Heimspiele finden wie folgt statt: Samstag, 16. Dezember, 12.30 Uhr: SV Seckach (Herren) – VfL Sindelfingen, 16 Uhr: SV Seckach (Frauen) – KVS Waldrems. sks