Lokalsport

Tischtennis Die Bezirksklasse Buchen/TBB am Wochenende

Gleich zweimal gefordert

Archivartikel

Vier Spiele finden am Wochenende in der Tischtennis-Bezirksklasse TBB/Buchen statt. Am heutigen Freitag erwartet die SG Höpfingen/Walldürn den TSV Tauberbischofsheim II, während Neunstetten auf den ETSV Lauda II trifft.

Am morgigen Samstag erscheinen dann in Seckach sowie Dörlesberg/Nassig die Mannschaften aus Hardheim beziehungsweise Neunstetten.

SG Höpfingen/Walldürn – TSV Tauberbischofsheim II (heute, um 20 Uhr): Nimmt man die Abläufe beider Teams aus den vergangenen Jahren zum Maßstab, so sind die Fakten klar. Die SG verfügt über die weitaus besseren Karten, so dass ein Heimsieg sehr nahe liegt.

TSV Neunstetten – ETSV Lauda II (heute um 20 Uhr): Beide Teams erscheinen in Bezug auf die Kräfteverhältnisse recht ausgeglichen, so dass ein harter Fight zu erwarten ist. Womöglich entscheidet knapp der Heimvorteil.

SV Seckach – TV Hardheim (Samstag, 16 Uhr): Die Gastgeber (3:1) wie auch der Gast (2:0) starteten erfolgreich in die neue Saison, ein Umstand der auch weiterhin Bestand haben soll. In dieser Partie könnte der Vorteil der eigenen Halle knapp entscheiden, dennoch reist der TV nicht chancenlos an.

SG Dörlesberg/Nassig – TSV Neunstetten (Samstag, 18.30 Uhr): Beide Kontrahenten unterlagen zum Auftakt in die neue Runde. Deshalb ist man nun auf Wiedergutmachung aus, die allerdings auf beiden Seiten möglich erscheint. Nahe liegt eine Zählerteilung. Allerdings ist der Gast an diesem Wochenende zweimal gefordert, so dass auch in Sachen Kräfte durchaus Engpässe auftreten könnten. ege