Lokalsport

Kegeln Nur die Frauen des SV Seckach verlieren dieses Mal

Herren bezwingen Zweiten

Archivartikel

Nach der Auswärtsniederlage in Fürfeld gab es für die Herrenmannschaft der Seckacher Sportkegler nur eine Option: Ein Heimsieg musste her. Und das war gegen den Tabellenzweiten St. Kaltental.

Angestachelt durch das eine gute Leistung des Startpaars wollte der Rest der Mannschaft nicht nachlassen, und so hatten die Gegner an diesem Tag nicht den Hauch eine Chance. Mit 7:1 Punkten und 3249:3146 Holz wurde gewonnen. Die Damen I wollten nach dem grandiosen Sieg der Herren ihr Heimspiel gegen Waldrems natürlich auch gewinnen, dies gelang aber nicht. 2:4 Punkte und 1933:1967 Holz standen am Ende zu Buche.

Etwas besser gestaltete die gemischte Mannschaft ihr Spiel in Winnenden. Sie erreichte durch einen Vorsprung von zwei Holz noch ein Unentschieden: 4:4 Punkten und 2766:2768 Holz.

Das nächste Heimspiel findet statt am 11. November um 11 Uhr: SV Seckach g. – TSG Backnang g.