Lokalsport

Handball, Bezirksliga Unterfranken: Nach dem 35:28-Heimsieg gegen die TG Veitshöchheim

HSV kann den Sekt kalt stellen

Archivartikel

Mit einem ungefährdeten, allerdings glanzlosen 35:28 (18:11)-Heimerfolg im Punktspiel der Handball-Bezirksliga Unterfranken über die TG Veitshöchheim unterstrich das Männerteam des HSV Main-Tauber seine Aufstiegsambitionen und kann zwei Spieltage vor Schluss den Sekt kalt stellen, um die Korken am kommenden Sonntag, nach dem Heimspiel gegen das Schlusslicht Ochsenfurt, knallen zu

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3763 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00