Lokalsport

Volleyball TSV Röttingen hat einmal gewonnen und einmal verloren / 3:0 gegen die TG Großwelzheim

Kein leichtes Spiel in Unterdürrbach

TSV Röttingen – TV Unterdürrbach 1:3 (25:18; 23:25; 14:25; 22:25)

Die Volleyball-Damen 1 des TSV Röttingen hatten ihr zweites Heimspiel, zu Gast waren der TV Unterdürrbach und die TG Großwelzheim.

Die Spielerinnen fanden nur schwer in den ersten Satz. In der Mitte des Satzes kamen die Damen in das Spiel und machten mit guten Aufschlägen und Angriffen Druck und gewannen den Satz mit 25:18. Im zweiten Satz knüpften die Damen an die Leistung des ersten Satzes an und führten zu Beginn des Satzes deutlich. Mit einer stabilen Abwehr und weiterhin druckvollen Angriffen erzielten die Röttinger wichtige Punkte.

Dennoch verloren sie knapp mit 23:25. Der TV Unterdürrbach ging in Satz drei direkt in Führung. Dieser Satz ging deutlich mit 14:25 an die Gäste. In den vierten Satz starteten die Spielerinnen mit neuem Elan. Die Damen wollten den Satz unbedingt gewinnen und das Spiel wieder drehen. Der Satz gestaltete sich von Anfang an sehr ausgeglichen. Letztlich verlor der TSV den Satz und somit das Spiel mit 22:25.

TSV Röttingen – TG Großwelzheim 3:0 (29:27; 25:20; 25:20)

Das zweite Spiel des Tages ging gegen die TG Großwelzheim. Die Damen starteten gleich zu Beginn mit druckvollen Aufschlägen und gingen mit 8:2 in Führung. Am Ende des Satzes wurde es sehr eng und die Röttinger gewannen doch mit 29:27.

Deutlich konzentrierter gingen die Damen in den zweiten Satz. Mit sehr guten Abwehraktionen und guter Blockarbeit erzielten die Mädels wichtige Punkte. Sie kämpften sich durch den Satz und konnten durch gute Teamleistung den Satz mit 25:20 gewinnen. Hochmotiviert das Spiel mit 3:0 zu gewinnen starteten die Röttinger in den dritten Satz. Die Gäste machten es den Damen nicht leicht. In einem insgesamt anstrengendem und schweren Spiel für die Damen des TSV, waren die Fans umso wichtiger.

Durch lautstarke Unterstützung konnten die Mädels nochmal alles geben. Mit druckvollen Angriffen und Aufschlägen konnten die nötigen Punkte erzielt werden. Die Damen gewannen den Satz mit 25:20 und konnten drei wichtige Punkte mitnehmen. tsv