Lokalsport

Tennis

Klare Niederlage der Herren 60

TSV Weikersheim – Heiningen 1:8

Der Gegner TC Heiningen trat in Bestbesetzung an und erwies sich als übermächtiger Gegner. Im letzten Jahr spielte das Team aus Heiningen noch Herren 55, wurde Gruppensieger, verzichtete aber auf den Aufstieg und wechselte stattdessen zu den Herren 60 Liga. Die drei ersten Spieler auf der Meldeliste haben sehr gute Positionen in der deutschen Rangliste und spielen daher in der württembergischen Auswahl.

Alois Ansmann, Herold Spang, Egon Höfling und Harald Renk hatten in ihren Einzelspielen jeweils keine Chance und verloren glatt in zwei Sätzen. Selbst der Weikersheimer Spitzenspieler Ivo Roubal musste sich dem sehr guten Andreas Essig mit 3:6, 2:6 geschlagen geben. Etwas unglücklich verlor Norbert Wonneberger nach hartem Kampf im Match-Tiebreak mit 6:4, 5:7, 9:11. So war das Match bereits nach den Einzeln entschieden und man war froh, das erste Saisonspiel eine Woche zuvor gewonnen zu haben.

Sehr viel bessere Aussichten ergaben sich in den Doppeln. Ivo Roubal und Herold Spang starteten unsicher, steigerten sich dann enorm, verloren aber knapp im Match-Tiebreak mit 1:6, 7:6, 6:10. Alois Ansmann und Norbert Wonneberger mussten sich in zwei hart umkämpften Sätzen dem glücklicheren schwäbischen Doppel mit 6:7, 4:6 beugen. Den Ehrenpunkt für Weikersheim holte das erfolgsverwöhnte Doppel Edgar Kern und Harald Renk, die bei ihrem 6:3, 7:6-Sieg all ihre Routine ausspielten. tsv