Lokalsport

Tischtennis Sommerpause im Tischtennisbezirk Buchen beendet

Kreisliga spielt wieder mit neun Teams

Archivartikel

Die Sommerpause im Tischtennisbezirk Buchen ist beendet. Am Wochenende starten die Kreisliga sowie die Kreisklassen A und B in die Verbandsrunde 2018/19. In einem vorgezogenen Spiel der Kreisliga trennten sich der VfB Sennfeld II und der FC Hettingen II mit einem 8:8.

Kreisliga

In dieser Saison spielt die Kreisliga wiederum mit neun Teams. Nicht mehr dabei sind der TV Hardheim, der in die Bezirksklasse TBB/BCH aufgestiegen ist sowie die beiden Absteiger SV Adelsheim III und der SV Rippberg.

Neu in der Kreisliga sind die Spvgg. Hainstadt II als Absteiger aus der Bezirksklasse und die Aufsteiger aus der A-Klasse, BJC Buchen III und SV Seckach II. Die Favoritenrolle dürfte TSV Oberwittstadt zufallen, und im Verfolgerfeld werden die etablierten Teams der SG Höpfingen-Walldürn II und der Spvgg. Sindolsheim sowie Absteiger Spvgg. Hainstadt II erwartet. Einen sicheren Mittelfeldplatz peilt der TTC Korb II an, während die übrigen Mannschaften (FC Hettingen II, VfB Sennfeld II, BJC Buchen III und SV Seckach II) vermutlich den Abstieg unter sich ausmachen werden. Im ersten Spiel sicherten sich der VfB Sennfeld II und der FC Hettingen II den ersten Punkt durch ein leistungsgerechtes 8:8.

Für die Gastgeber waren im Doppel V. Müller/B. Löffler (2) sowie im Einzel Müller, E. Friedrich, Löffler, S. Schwab (2) sowie P. Blaß erfolgreich, bei den Gästen trugen sich M. Koß/J. Wegert, H. Münch/A. Gramlich, T. Bechtold (2), Münch, Wegert (2) und Gramlich in die Siegerlisten ein.

Kreisklasse A

Die A-Klasse spielt nur noch mit acht Mannschaften, da die Spvgg Hainstadt III und der SV Adelsheim IV in die B-Klasse zurückgezogen haben. Als stärkste Teams sind gemäß den TTR Werten der SV Rippberg und der SV Adelsheim III die Favoriten.

Komplettiert wird das Feld durch die SG Höpfingen/Walldürn III, TV Hardheim II, Spvgg Sindolsheim II, TSV Oberwittstadt II, TSV Neunstetten II und dem Aufsteiger aus der B-Klasse, dem SV Seckach III.

Kreisklasse B

Auch die B-Klasse spielt nur mit acht Mannschaften und wieder im Braunschweiger System, in dem ein Team wahlweise mit drei oder vier Spielern antreten kann.

Chancen ausrechnen dürfen sich die Spvgg Hainstadt III, SV Adelsheim IV, VfB Sennfeld III. FC Eubigheim und der TTC Korb III. Vervollständigt wird die Klasse durch die Spvgg Sindolsheim III, TSV Oberwittstadt III und dem SV Adelsheim V. dk