Lokalsport

Schießen Abschluss des badischen Kreismannschaftsturniers der Damen

Melanie Ebend ist äußerst treffsicher

Archivartikel

Die Damenmannschaften der Sportschützenkreise Mosbach und Wiesloch waren gleich zweimal erfolgreich. Mit dem am 23. September auf der Sportanlage des SSV Sandhausen ausgetragenen Endkampf fand das diesjährige badische Kreismannschaftsturnier der Schießsport-Damen seinen Abschluss.

In den sechs zu absolvierenden Disziplinen Luftgewehr und Luftgewehr-Auflage, Kleinkaliber Sportgewehr 3x20 Schuß, Luftpistole und Luftpistole-Auflage sowie 25 Meter Pistole (Sportpistole), bewarben sich die aus beiden Vorkämpfen qualifizierten Mannschaften und Einzelstarterinnen um jeweilige Bestplatzierungen und eben die Turniersiege 2018.

Arbeit der Helfer gelobt

Landes-Damenleiterin Sandra Fischer vom Badischen Sportschützenverband hob bei der sich anschließenden Siegerehrung das Engagement der Schießsport-Damen hervor und lobte die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer dieses Turniers.

Auf die erzielten Ergebnisse und Platzierungen kommend, wurde bekannt: Sowohl in der Luftgewehr- als auch Kleinkaliber-Sportgewehr-Mannschaftswertung belegte der Sportschützenkreis Mosbach mit 1170 und 1648 Ringen Platz 1.

Einzelbeste war in zwei Disziplinen Melanie Ebend vom Sportschützenkreis Mosbach, die mit dem Luftgewehr beachtliche 393 Ringe schoß und mit dem Kleinkaliber-Sportgewehr 562 Ringe vorlegte.

In den beiden Kurzwaffendisziplinen Luftpistole und 25 Meter Pistole (Sportpistole) hatten freilich die Damen des Sportschützenkreises Wiesloch das Sagen und verwiesen mit Bestergebnissen von 1078 und 1535 Ringen das übrige Teilnehmerfeld auf die nachfolgenden Plätze.

Einzelbeste der Luftpistolen-Damenklasse war Sybille Dagenbach vom Sportschützenkreis Wiesloch mit 362 Ringen, während Monika Dutschmann, gleichfalls dem Sportschützenkreis Wiesloch angehörend, mit 524 Ringen Einzelbeste der 25-Meter-Pistolendisziplin war.

Renate Oberle vom Sportschützenkreis Wiesloch überzeugte in der Luftgewehr-Auflagedisziplin der Seniorinnen II mit einem Bestergebnis von 298 Ringen, und Ursula Kuderer, Sportschützen-kreis Bruchsal schoss sich in der Luftpistolen-Auflagedisziplin der Seniorinnen II mit 288 Ringen auf Platz 1. Die Mannschafts- und Einzelbestplatzierungen und Ergebnisse des Kreismannschafts-Endkampfes:

Luftgewehr

Mannschaften: 1. Sportschützenkreis Mosbach (1170 Ringe), 2. Schwetzingen (1149 Ringe), 3. Sinsheim (1147 Ringe).

Einzel: 1. Melanie Ebend (Sportschützenkreis Mosbach, 393 Ringe), 2. Lana Wurster (Bruchsal, 392 Ringe), 3. Michaela Müller (Mosbach, 391 Ringe).

Luftgewehr – Auflage

Seniorinnen I – Einzel: 1. Erika Lochert, Sportschützenkreis Schwetzingen (293 Ringe).

Seniorinnen II – Einzel: 1. Renate Oberle (Sportschützenkreis Wiesloch, 298 Ringe), 2. Brigitte Graf (Karlsruhe, 297 Ringe), 3. Ingeborg Lobitz (Sinsheim, 297 Ringe).

Kleinkaliber-Sportgewehr

Mannschaften: 1. Sportschützenkreis Mosbach (1648 Ringe), 2. Sinsheim (1641 Ringe), 3. Wiesloch (1619 Ringe).

Einzel: 1. Melanie Ebend (Sportschützenkreis Mosbach, 562 Ringe), 2. Sarah Schendel (Sinsheim, 555 Ringe), 3. Julia Schertlen (Sinsheim, 551 Ringe). ssch