Lokalsport

Minigolf Faustdicke Überraschung beim WBV-Landesliga-Wettkampf in Bad Mergentheim / BGCler nutzen den Heimvorteil und gewinnen

Mit Gastgeber hatte keiner gerechnet

Mit einer faustdicken Überraschung endete der dritte Wettkampf der WBV-Minigolf-Landesliga, der auf der Anlage des BGC Bad Mergentheim ausgetragen wurde. Denn nicht die Favoriten mit Tabellenführer SG Süßen/Wernau und des KGC Bad Urach sicherten sich den Tagessieg, sondern der gastgebende BGC, mit dem eigentlich niemand gerechnet hatte.

Mit 430 Schlägen Sieger

Doch die BGCler

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2811 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00