Lokalsport

Badminton Solide Leistungen beim Bezirksranglistenturnier

Nicht von Erfolg gekrönt

Zum letzten Bezirksranglistenturnier der Saison 2018/19 fuhren die Badmintonjugendlichen des TV Bad Mergentheim in die renovierte Sporthalle des BV Esslingen.

Tiana Ghorra und Karalina Klein starteten bei den Mädchen U 13 und ließen sich gleich zu Beginn des Turniers von den höher gesetzten und körperlich überlegeneren Badmintonspielerinnen einschüchtern, obwohl sie ihren Gegnerinnen sehr wohl Paroli boten. So blieben zwei wichtige Siege auf der Strecke. Tiana fand danach nicht zu ihrer gewohnten Spielstärke zurück und wurde Siebte. Besser machte es Karalina Klein, die alle folgenden Spiele hart umkämpft in drei Sätzen gewann und Platz fünf erreichte.

Regina Klein hatte die faustdicke Überraschung in der Kategorie U 17 auf dem Schläger, als sie die deutlich höher platzierte Gegnerin aus Gerlingen im dritten Satz an den Rand einer Niederlage brachte. Danach siegte sie in allen weiteren Partien und belegte den undankbaren neunten Rang.

In der gleichen Altersklasse traten für die Badmintonabteilung des TV Bad Mergentheim Paul Rückert und Julian Welz an. Welz zeigte an diesem Turniertag schwankende Leistungen und erreichte mit zwei Siegen und zwei Niederlagen Platz elf. Julian Welz spielte seine individuelle Klasse und seine langjährige Turniererfahrung in der ersten Runde aus. Leider konnte er dieses Niveau nicht halten und musste sich im folgenden Badmintonspiel geschlagen geben. Nach zwei weiteren Siegen belegte er Rang fünf. tv