Lokalsport

Handball Bad Mergentheimer C-Jugend Vizemeister

Nur hauchdünn am Aufstieg gescheitert

Die männliche C-Jugend der SG Bad Mergentheim bestritt ihr letztes Spiel gegen die HSG Lauffen-Neipperg. Nach einer Findungsphase in der ersten Halbzeit bezwangen die „Kurstädter Nachwuchstalente“ die viertplatzierte HSG souverän mit 25:15 und sicherten sich damit die Vizemeisterschaft – punktgleich mit der SpG Walldürn. Die Walldürner „Hornissen“ die die ganze Saison souverän gespielt haben, überzeugten durch das bessere Torverhältnis und sicherten sich damit die Meisterschaft. Die beste Abwehrleistung der Saison zeigten klar die Kurstädter Nachwuchstalente. Mit nur 170 Gegentreffern in der Saison – Walldürn selber musste 191 Treffer hinnehmen – überzeugte die noch junge Mannschaft der SG. Insgesamt ist es dem Trainerteam um Peter Karmann und Dorian Anders gelungen, Spieler unterschiedlichster Leistungsstärken in das Team zu integrieren und alle Spieler individuell zu fördern. Hier wurde wirklich ein Team geformt. Das macht Hoffnung. In der kommenden Saison warten neue Herausforderungen.