Lokalsport

Leichtathletik TV-Triathleten beim Silvester-Lauf in Hengstfeld auf dem Siegertreppchen

Sechs überzeugende Podestplätze

Archivartikel

Bad Mergentheim.Sechs Triathleten der Radsportabteilung des TV Bad Mergentheim verabschiedeten zusammen mit 150 anderen Sportlern das Jahr 2018 in Hengstfeld beim Fünf-Kilometer-Silvester Lauf.

Deutlich spürbarer Wind bei 3˚ Celsius sorgte für eine jahreszeitlich angepasste Atmosphäre. Thomas Tietz (27) übernahm von Beginn die Führung des Feldes und gab sie bis zum Ziel nicht mehr ab. Manuel Scheurer (22) kämpfte während des gesamten Laufs mit Jürgen Schmidt, einem erfahrenen Läufer. Auf dem letzten Kilometer konnte sich Scheurer durchsetzen und überquerte die Ziellinie als Gesamtzweiter. Michael Balling (34) lieferte einen soliden Lauf ab, war aber nicht wirklich zufrieden. Das sollte sich erst beim verdienten Kaffee ändern, als er eilig nach Hause zur Geburt seines ersten Sohnes abberufen wurde.

Dr. Philippe Isabey (52) errang mit der größten Verbesserung der Vorjahreszeit und mit großem Vorsprung den ersten Platz seiner Altersklasse. Simone Hemming (43) kam nach längerer Erkältungszeit auf den zweiten Platz ihrer AK. Sie hat sich als ausgesprochene Langstrecklerin gut auf die kurzen Distanzen umgestellt. Rainer Tietz (67) war mit seiner Laufzeit zufrieden, haderte allerdings mit der Tatsache, dass er durch stümperhafte Taktik im Zielsprint das Nachsehen hatte.

Erfreulich ist die erneute Verbesserung der Vorjahreszeiten fast aller Läufer der Triathlongruppe des TV Bad Mergentheim. Die Ergebnisse im Einzelnen: Thomas Tietz 16:49, 1. Gesamt (minus 33 sek); Manuel Scheurer, 17:14 2. Gesamt (minus 48 sek); Michael Balling, 19:56, 3. Platz AK; Philippe Isabey, 22:36,1. Platz AK (minus 1:01 min); Simone Hemming, 24:32, 2. Platz AK (kein Vergleich) und Rainer Tietz, 26:03, 2. Platz AK (minus 30 sek). tvm