Lokalsport

Fußball

SGM-Frauen sind vorzeitig Meister

SGM Bühlerzell/Bühlertann – SGM Markelsheim/Weikersheim 3:3

Beim vorletzten Auswärtsspiel gegen die SGM Bühlerzell/Bühlertann war das Ziel für die Gäste klar: Drei Punkte holen und damit vorzeitig die Meisterschaft feiern.

Allerdings kamen die Spielerinnen aus Markelsheim und Weikersheim nur schwer ins Spiel. Obwohl sie sich immer wieder Torchancen erarbeiteten und auch die überlegenere Mannschaft waren, scheiterten sie immer wieder. Dann verletzte sich bei einer Torsituation auch noch Juliane Betz am Knöchel, so dass nicht nicht mehr weiterspielen konnte. Das Glück war nun auf Seiten der Gastgeberinnen, die kurz vor der Halbzeitpause einen Eckball zur 1:0-Führung nutzten.

Doch die Gäste aus dem Taubertal ließen sich nicht lange hängen und kämpften sich in der zweiten Hälfte immer wieder Richtung gegnerisches Tor. In der 52. Minute erzielte Lorena Follner per Freistoß den längst überfälligen Ausgleich.

Doch die Gastgeberinnen ließen sich nicht beirren und schlugen weiterhin „Langholz“ aus der eigenen Hälfte, wodurch sie immer mal wieder gefährlich vors Tor der SGM kamen und so durch einen Sonntagsschuss die erneute 2:1-Führung erzielten. Doch auch dieses Mal kämpfte sich die SGM zurück. Mit purem Willen staubte Lena Albrecht in der 75. Minute zum 2:2-Ausgleich ab. Der Siegeswille war erneut geweckt und in der 88. Minute war es wiederum Lena Albrecht, die sich im Eins-gegen-Eins gegen die Torhüterin behauptete und den Ball zur 3:2-Führung einschob.

Doch in der 90. Minute gab es einen fragwürdigen Elfmeter für die Heimmannschaft, den diese zum erneuten Ausgleich nutzte. Dank der Ergebnisse in Langenbeutingen und Creglingen reichte der SGM allerdings der eine Punkt zur vorzeitigen Meisterschaft. sgm