Lokalsport

American Football

Sieg für U19, Niederlage für U16

Archivartikel

Beim U19- und U16-Spieltag der Schwäbisch Hall Unicorns bei den Freiburg Sacristans gab es Licht und Schatten: Während die U19 auf die Erfolgsspur zurückfand, musste die U16 ihre erste Niederlage in diesem Jahr einstecken.

Viel vorgenommen hatte man sich bei den Juniors der Unicorns. Hatte man doch aus Fürstenfeldbruck die erste Niederlage in einem Rundenspiel der Jugendbundesliga seit langem erlitten. Und tatsächlich gelang den TSGlern ein fehlerfreies Spiel, bei dem am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter 42:0-Sieg stand.

Insgesamt fünf Touchdown-Pässe von Louis Waldmann auf Angelo Ziogkos (3) und Tim Rieger (2), sowie ein selbst erlaufener Touchdown (alle PAT Joel Klenk) stand am Ende auf der Haller Punkteliste. Headcoach Jan Schreiber zeigte sich dann auch sehr zufrieden ob der Reaktion seines Teams nach der vorangegangenen Niederlage.

Im Spiel der U16 mussten die Unicorns ihre erste Niederlage der laufenden Regionalliga-Saison gegen die Freiburger U16 einstecken. Das lag hauptsächlich an eklatanten Tackle-Schwächen der Haller Juniors, die das Laufspiel der Sacristans nie in den Griff bekamen. Nach einem 6:28-Rückstand hieß es am Ende 20:35-Niederlage. nb