Lokalsport

Leichtathletik Alle Starter des TSV Buchen haben bei Mehrkampf-Kreismeisterschaften Titel errungen

Sogar die Jüngste ganz oben auf dem Treppchen

Den Einstieg in die Freiluftsaison und die Generalprobe für die anstehenden Kreismeisterschaften machten die Leichtathleten des TSV Buchen beim Mehrkampfmeeting des SC Freudenberg im Dreikampf (Sprint, Weitsprung und Ballwurf). Dabei waren Tim Ehret, Leonora und Charlotte Mechsner. Trotz großer Starterfelder und lausigen Temperaturen um die fünf Grad wussten die Starter des TSV Buchen zu überzeugen und kamen alle mit Platzierungen unter den erstenVier zurück nach Buchen. Dass das Training der vergangenen Monate Früchte trägt, zeigte sich in vielen Bestleistungen aller Kinder, Tim war im Weitsprung sehr gut und die beiden Mechsners-Schwestern waren im Sprint der Konkurrenz aus dem nördlichen Baden und angrenzendem Bayern überlegen.

Nachdem alle Disziplinen ausgewertet waren, errang Charlotte Mechsner mit tollem Sprint, dem weitesten Sprung und deutlich verbesserten Ballwurf den Sieg in ihrer Altersklasse.

Der Wettkampf zeigte aber auch, wo die Technik noch zu verbessern ist. In den folgenden Trainings setzte man das dann konsequent um und startete am vergangenen Sonntag in Igersheim bei den offenen Kreismeisterschaften im Mehrkampf. Die TSV-Jüngste – die siebenjährige Leonora Mechsner– machte dann einen deutlich stärkeren Wettkampf, sie sprang mit toller Landung 2,59 Meter und damit viel weiter und verbesserte sich auch im Ballwurf um drei Meter. Sie steigerte die Punktzahl im Dreikampf um 90 auf 556 Punkte und belohnte sich mit dem Kreismeistertitel in der Klasse W7.

Ihre zehnjährige Schwester Charlotte steigerte sich ebenfalls. Sie lieferte den schnellsten 50-Meter- Sprint ab (auch schneller als alle angetretenen Jungs), sprang am weitesten im Weitsprung mit ihrer neuen Bestleistung von 3,59 Meter. Der Ballwurf ist ihre eigentlich schwächste Disziplin, durch konsequentes Training übertraf sie ihre Bestleistung von Freudenberg nochmals um fünf und erzielte mit 24 Meter die zweitbeste Leistung des Tages. Lohn war der überlegene Kreismeistertitel und ein Platz unter den ersten Fünf in der badischen Bestenliste.

Lucy Reschke startete in der Altersklasse W12. Sie brachte – gehandicapt durch eine hartnäckige Erkältung – trotzdem in allen Disziplinen gute Leistungen, war Beste im Sprint und Weitsprung und warf ganz ordentlich mit dem schweren 200g-Ball. Das bedeutete auch bei ihr die Kreismeisterschaft in der Altersklasse W12.

Gute Vorrausetzungen für ein erfolgreiches Abschneiden bei den anstehenden Einzel-Kreismeisterschaften, die der TSV Buchen am Samstag, 25. Mai, selbst im Buchener Frankenlandstadion ausrichtet. Es werden 140 startende Athleten erwartet mit 400 Starts. Beginn der Wettkämpfe ist um 9.30 Uhr, Gäste sind willkommen. bl