Lokalsport

Karate „IT Franken“ holt bei den „Internationalen Goju-Ryu-Meisterschaften“ vier Mal Gold und je drei Mal Silber und Bronze

Team-Wettbewerbe fest in der Hand von „Iuventus“

Archivartikel

Beim „Internationalen Deutschen Goju-Ryu Cup“, der stilinternen „Deutschen Goju-Ryu Karatemeisterschaft“ in Eppingen stellte das „Iuventus Team Franken“ unter der Leitung von Angelika und Nicolai Böhrer sein Können unter Beweis und glänzte im Bundesvergleich mit vier Mal Gold sowie je drei Mal Silber und Bronze.

Betreut von Steffen Denzer, Achim Henn, Julia Szimon, Thomas Binöder, Ilona Ilzhöfer sowie Angelika und Lena Böhrer, standen alle Athleten des IT Franken mindestens einmal auf dem Siegerpodest.

Zum Auftakt punktete das IT Franken in den Kata Einzeldisziplinen: Jonas Stadelmaier erkämpfte sich in „Kinder Kata Einzel Mix“ die Bronzemedaille. Bei den „Schüler B Kata Einzel Jungen“ entschied Aaron Henn alle seine Kämpfe klar mit 3:0 für sich, so dass ihm der Sieg nicht zu nehmen war. In der Altersklasse „Schüler A Kata Einzel“ zeigten drei junge Sportler des IT Franken ihr Können: Bei den „Jungen“ ging die Goldmedaille an Neal Denzer, sein Teamkollege Sebastian Stadelmaier belegte den dritten Platz.

Hannah Vogt stand hinter den Jungen nicht zurück und holte sich in dieser Altersklasse bei den „Mädchen“ die Silbermedaille.

Ebenso sicherte sich Lilian Binöder bei den „Jugend Kata Einzel Mädchen“ mit Silber einen Platz in den Medaillenrängen.

Auch Jessica Kraft schaffte den Sprung aufs Siegerpodest. Ein dritter Platz in „Junioren Kata Einzel Mädchen“ war der Lohn für ihre Mühen.

Nach den erfolgreichen Einzeldisziplinen starteten drei Kata-Teams des IT Franken in ihrer Paradedisziplin und gewannen beide Wettbewerbe: Die Disziplin „Schüler Kata Team“ war fest in der Hand des IT Franken: IT Franken I mit Neal Denzer, Sebastian Stadelmaier und Justin Biko holte sich Gold vor den Teamkollegen vom IT Franken II mit Aaron Henn, Jonas Stadelmaier und Lennert Ilzhöfer. Ebenso ging der erste Platz in „Junioren Kata Team“ an das IT Franken mit Lilian Binöder, Hannah Vogt und Jessica Kraft.