Lokalsport

Leichtathletik Neun TV-Triathleten beim Lichterlauf in Rothenburg

Vorjahreserfolg wiederholt

Bereits zum 12. Mal fand bei kühlem aber glücklicherweise trockenem Herbstwetter der Rothenburger Lichterlauf statt, der mit gewohnt beeindruckendem Ambiente aufwartete.

Von Fackeln umrandete Wege sowie beleuchtete Wände und Torbögen prägen diese außergewöhnliche Veranstaltung. Über 1000 Teilnehmer wollten diese Art von Sportereignis nicht vermissen. 300 Sportler nahmen die zwei Runden der hügeligen 4,2-Kilometer-Strecke auf mittelalterlichem Kopfsteinpflaster durch die Innenstadt in Angriff. Unter ihnen befanden sich neun Triathleten der Radsportgruppe des TV Bad Mergentheim.

Thomas Tietz verbessert sich

Thomas Tietz wiederholte mit 14:21 min seinen Vorjahressieg in der Gesamtwertung und verbesserte sich um 16 Sekunden. Michael Balling kam nach 16:23 min auf den zweiten Platz der AK 30. Hannah Kücherer setzte sich in der Jugendwertung 16 J. mit 18:00 min gegen 15 Konkurrentinnen durch, erzielte Platz eins und wurde in der Frauen Gesamtwertung Dritte. Pauline Bauer verpasste nach 18:57 min leider einen Podestplatz und wurde Vierte in der Frauenwertung. Philippe Isabey verbesserte seine Vorjahreszeit um 1:06 min und erreichte nach 19:34 min den fünften Platz der AK 50. Katharina Schlegel lieferte sich mit Simone Hemming ein Kopf-an-Kopfrennen, verbesserte ihre Zeit um 21 Sekunden und erreichte mit 20:17 min Platz sieben in der stark besetzten Frauen Hauptklasse (37). Langstreckenläuferin Simone Hemming sah das Ziel vier Sekunden später und freute sich über Platz eins der AK 40.

Neuzugang Ann-Kathrin Faßbender zeigte einen soliden Lauf, der sie nach 21:14 min auf Platz acht der Frauenwertung brachte. Rainer Tietz ärgerte sich nach 22:19 min über das knapp verpasste Podest der AK 60.

Insgesamt also ein rundum erfolgreicher Abend für die Triathleten der Radsportabteilung des TV Bad Mergentheim. Eine Überraschung bot sich beim vergeblichen Versuch, die ausgeschriebene Duschmöglichkeit in der neuen Mehrzweckhalle zu nutzen; die Garderobe passte nicht zu der stattfindenden Hochzeitsgesellschaft. tvm