Lokalsport

JuJutsu Alicia und Florian Pommert bei den German Open

Zwei Mal Bronze für Geschwisterpaar

Die German Open im JuJutsu fanden in Gelsenkirchen statt. Dies ist ein international besetztes Turnier. Daran teilgenommen haben auch die aus Weikersheim stammenden Geschwister Pommert.

Alicia Pommert startete in der Klasse U21w bis 62 Kilogramm und kämpfte sich souverän durch die Vorrunde. Im Halbfinale verlor sie nur knapp gegen eine ihrer Bundeskaderkolleginnen und sicherte sich somit Platz drei.

Ihr Bruder Florian Pommert kämpfte in der Klasse Senior bis 62 Kilogramm. Er gewann in der Vorrunde alles und zog somit ebenfalls in das Halbfinale ein, das er unglücklich gegen einen Kämpfer aus der Schweiz verlor. Im kleinen Finale um Platz drei traf er auf seinen Finalgegner vom vergangenen Jahr. Gegen den Niederländer hatte er damals verloren. Somit war ein spannender Kampf zu erwarten. Bis kurz vor Schluss lag der Niederländer nach Punkten vorne, jedoch gab Florian Pommert noch einmal alles und gewann mit einer tollen Wurftechnik den Kampf mit Full Ipon gewinnen. Das bedeutete auch für ihn den dritten Platz. bp