Lokalsport

TV Bad Mergentheim Versöhnlicher Saisonabschluss für die Badminton-Teams

Zweite feiert die Vizemeisterschaft

Archivartikel

Bad Mergentheim.Zum letzten Spieltag in der Badminton-Landesliga „Neckar/Hohenlohe“ und in der Bezirksliga „Hohenlohe“ begrüßten die beiden aktiven Badmintonmannschaften des TV Bad Mergentheim die beiden Tabellenführenden aus Bietigheim-Kleiningersheim und aus Tauberbischofsheim im Nachmittagsspiel in der Kopernikushalle.

Beide Gastmannschaften reisten in Bestbesetzung an, so dass klar war, dass nur durch überragende sportliche Leistungen ein Unentschieden zu erreichen war.

Deutliche Niederlage

Da man in der zweiten Badmintonmannschaft auch noch auf erfahrene Stammspieler verzichten musste, verlor Bad Mergentheim II ziemlich deutlich mit 1:7.

Lediglich das erste Herrendoppel Thomas Bergold/Felix Henninger überzeugte und holte den Ehrenpunkt.

Die erste Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim wollte für die Auswärtsniederlage Revanche nehmen, verlor aber viele Matches unglücklich im dritten Satz, so dass eine Niederlage nicht abzuwenden war. Nur Jenny Beiersdorf gewann ihr Dameneinzel verdient. Im Abendspiel wollten beiden Mannschaften durch einen Sieg einen versöhnlichen Saisonabschluss durch die Vizemeisterschaft erringen. Die erste Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim empfing den SV Fellbach. In den Doppeln gewannen lediglich Rein/Gabriel, so dass es 2:1 für die Gastgeber stand. Mit Siegen von Martin Rein, Alexander Gabriel und Jenny Beiersdorf in ihren Einzeln war man mit 4:3 auf der Siegerstraße.

Das abschließende Mixed Maier/ Seeber musste über Sieg oder Unentschieden entscheiden. In drei hart umkämpften Sätzen mussten sich die beiden Mergentheimer im dritten Satz denkbar knapp geschlagen geben.

Mit dem 4:4-Endstand verpasste die erste Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim die Vizemeisterschaft hauchdünn.

5:3-Sieg sichert Platz zwei

Besser machte es die Spieler der Zweiten. Gegen Tauberbischofsheim II lagen die Sportler aus der Kurstadt nach den Doppeln mit 2:1 in Führung. Sabine Bieber und Jens Hackmann gewannen ihre Einzel nicht, aber Thomas Bergold und Thomas Beiersdorf sowie das Mixed Kindermann/Zieminski steuerten die entscheidenden Punkte zum 5:3-Endstand und zur Vizemeisterschaft in der Badminton-Bezirksliga „Hohenlohe“ bei.