Lokalsport

Karate Den Bundestrainer überzeugt

Zweiten und dritten Platz belegt

Archivartikel

Ende Mai fand in Waldmichelbach das „U21 Randori“ des Karate-Bundestrainers statt. Das „U21 Randori“ dient der Frühsichtung der unter Zehnjährigen und zur Vergabe der Startplätze für Europa- und Weltmeisterschaften bei den Jugendlichen und Junioren.

Mit 675 Nennungen von 121 Vereinen aus elf Nationen hat es auch internationalen Charakter. Von der Sportkarateabteilung der Eintracht ´93 Walldürn waren Ula und Silvia Duschek (Schüler) über den Landeskader und Sara Djapa (U21) über den Verein vertreten.

Bei den Ausscheidungskämpfen belegte Ula Duschek den 2. Platz und Sara Djapa den 3. Platz in ihren jeweiligen Altersgruppen.