Main-Tauber

Caritasverband im Tauberkreis Heilpädagogin Gabriele Mathes bietet Hilfe bei sogenannten Regulationsstörungen an

Der richtige Umgang mit „Schreibabys“

Archivartikel

Main-tauber-Kreis.„Mein Baby schrie und schrie und hörte nicht auf. Wir haben alles versucht, und es wurde eher schlimmer – irgendwann konnte ich nicht mehr.“ So ähnlich klingen fast alle Berichte, die Gabriele Mathes zu hören bekommt, wenn sich Eltern an sie wenden. Die Heilpädagogin arbeitet bei der Caritas im Tauberkreis und bietet Hilfe bei sogenannten Regulationsstörungen. Die können unterschiedliche

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3047 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00