Main-Tauber

Igersheimer Firmenlauf Für die dritte Auflage am 12. Juli haben sich bereits 920 Teilnehmer angemeldet

Die Finisher-Shirts mit Freude präsentiert

Archivartikel

Auch in diesem Jahr verspricht der Igersheimer Firmenlauf (IFL) wieder ein echtes Spektakel zu werden.

Odenwald-Tauber. Zum jetzigen Zeitpunkt haben sich für den Igersheimer Firmenlauf am Donnerstag, 12. Juli, um 19.30 Uhr bereits 920 Mitarbeiter von Unternehmen aus der gesamten Region, vornehmlich aus den Räumen Bad Mergentheim und Tauberbischofsheim, aber auch aus Würzburg, Ansbach, Künzelsau und Heilbronn, angemeldet – darunter die Rekordzahl von bislang etwa 150 Nordic-Walkern.

Anmeldeschluss verlängert

Aufgrund der Pfingstferien wurde der Anmeldeschluss für den IFL bis 10. Juni verlängert, die Finisher-Trikots sind auch fertig und wurden vom Veranstalter 1. FC Igersheim um Frontmann Klaus-Dieter Schnabel offiziell präsentiert.

Wer jetzt noch mit von der Partie sein möchte, muss sich allerdings sputen. Denn bei einer Meldung bis 10. Juni profitiert man noch von einer günstigeren Teilnehmergebühr. Selbstverständlich könnten Kurzentschlossene aber auch bis 12. Juli noch teilnehmen. „Vielleicht schaffen wir es auch in diesem Jahr wieder, die 1000er Marke zu knacken“, blickt Schnabel zuversichtlich nach vorn. In erster Linie gehe es jedoch nicht um Rekorde, sondern vielmehr um Spaß am Laufen und die Förderung der Kameradschaft.

Die attraktive gut 5,1 Kilometer lange Strecke ist für Lauffreunde jeden Alters (ab 16 Jahren) und jeder Stärke geeignet. Start ist um 19.30 Uhr vor der Johann-Adam-Möhler-Schule in Igersheim, Zieleinlauf auf der 100-Meter-Tartanbahn des Igersheimer Stadions. Jeder, der die Distanz erfolgreich absolviert, darf sich als Gewinner fühlen. Er erhält, sofern er sich vorangemeldet hat, ein Finisher-Shirt, eine Medaille sowie die Gelegenheit, im Rahmen einer Tombola einen der zahlreichen tollen Sachpreise zu gewinnen.

Für die Aktiven gilt’s, gleich zweimal zu Höchstform aufzulaufen – zunächst auf dem Rundkurs durch den Ort, anschließend auf der Läuferparty auf dem Freigelände rund um die Erlenbachhalle, in deren Rahmen auch die Siegerehrung durchgeführt wird.

Die Unternehmen haben die Möglichkeit, selbst zu grillen. Wer dafür einen Platz benötigt, sollte sich im Vorfeld rechtzeitig beim Veranstalter melden. Doch auch jene, die nicht selbst grillen wollen, ist es möglich, sich vom veranstaltenden 1. FC Igersheim verköstigen zu lassen.

Fünf Tage vor dem Event am 12. Juli besteht für Interessenten am Samstag, 7. Juli, ab 14 Uhr (Treffpunkt ist an der Möhler-Schule) die Chance, die Strecke im „Testmodus“ abzulaufen und kennenzulernen.