Main-Tauber

Autofreier Sonntag Termin ist am 5. August

Freie Fahrt mit viel Spaß

Main-Tauber-Kreis.Der Autofreie Sonntag am 5. August bietet Fahrradfahrern und Inlineskatern zwischen Bad Mergentheim und Rothenburg ob der Tauber/Detwang von 10 bis 18 Uhr auf knapp 50 Kilometern eine motorfreie Strecke voller Spaß und Fröhlichkeit. Die Städte und Gemeinden an der Route beweisen dabei ihre Gastfreundschaft mit individuellen Unterhaltungsprogrammen und kulinarischen Angeboten.

Botschaftsfunktion

„Der Autofreie Sonntag nimmt eine ganz besondere Rolle im Tourismusjahr ein. Er ist ein Botschafter für die Ferienlandschaft“, sagt Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“. Die jährlich stattfindende Veranstaltung wurde aus Anlass des 50. Geburtstages des Tourismusverbandes „Liebliches Taubertal“ ins Leben gerufen. Die Veranstaltung hatte in jedem Jahr einen so großen Zuspruch, dass in diesem Jahr bereits der 19. Autofreie Sonntag gefeiert werden kann – zum 19. Mal, da in den Anfangsjahren zwei Autofreie Sonntage im Jahr angeboten wurden.

Damit die Besucher die motorfreie Strecke abradeln können und wieder bequem an den Ausgangsort zurück gelangen, werden erneut Taubertäler Radelzüge eingesetzt. Diese pendeln zwischen Bad Mergentheim und Schrozberg. Ladeschaffner helfen beim Ein- und Ausladen der Fahrräder.

Zudem gibt es wieder einen preisgünstigen Tagestarif, der auch mehrmaliges Pendeln mit den Radzügen ermöglicht. Ein Buspendler zwischen Detwang und dem Bahnhof Niederstetten stellt eine Verbindung zwischen der Bahn und der motorfreien Strecke dar.

Informationen gibt es beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Telefon 0 93 41 / 82 58 05 und -58 06, Fax 82 57 00, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de und unter www.liebliches-taubertal.de im Internet. tlt