Main-Tauber

Kloster Bronnbach

Führungen in der ersten Julihälfte

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.Auf die Spuren der Zisterzienser und ihres Wirkens begeben sich verschiedene Sonderführungen im Juli im Kloster Bronnbach. Am Freitag, 12. Juli, um 18 Uhr wird die Sonderführung „Bach im Bach“, eine Kombination aus Rundwanderung und Freiluftkonzert mit Kurt Lindner und dem Violinisten Florian Meierott, geboten. Die Teilnehmer entdecken eine Kulturlandschaft, die mit der Ansiedelung der Zisterzienser im 12. Jahrhundert entstanden ist und bis heute kaum verändert wurde. Im Ambiente des Schafhofes wird unterwegs ein Glas Wein gereicht. Treffpunkt zur Führung ist im Klosterladen. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Eine Teilnahmegebüjr wird erhoben.

Pater Joachim Rzesnitzek, Rektor der Bronnbacher Klosterkirche, gewährt bei einer Führung am Freitag, 19. Juli, um 16 Uhr Einblick in das moderne Klosterleben und führt durch die sonst der Öffentlichkeit nicht zugänglichen Räumlichkeiten der Bronnbacher Patres. Nach Führung sind bei Tee und Gebäck Gespräche möglich. Der Eintritt ist frei, eine Spende an die Missionare der Heiligen Familie ist erwünscht.