Main-Tauber

BGH-Beschluss Formelle Klatsche für das Kartellamt

Für den Kreis ändert sich nichts

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.Durch das Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) zur Holzvermarktung ändert sich im Main-Tauber-Kreis beim Thema Forst nichts. Laut Landrat Reinhard Frank handelt es sich dabei nämlich in erster Linie um eine Klatsche für das Kartellamt. Hatte sich die Kartellbehörde mit der Verpflichtung des Landes einverstanden erklärt, sich an Holzvermarktungskooperationen nur noch zu beteiligen, wenn die

...
Sie sehen 26% der insgesamt 1530 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00