Main-Tauber

Kreuzgangserenade Traditionelle Veranstaltung am Freitag, 5. Juli, und am Samstag, 6. Juli

Musikalischer Spaziergang

Archivartikel

Bronnbach.Die 49. Bronnbacher Kreuzgangserenade findet am ersten Wochenende im Juli statt. Bei der Veranstaltung wird am Freitag, 5. Juli, der Kreuzgarten im Zentrum des historischen Kreuzgangs musikalisch bespielt. Am Samstag, 6. Juli, führt das Wandelkonzert zu den schönsten Orten des Klosters.

„Vive la France“ lautet das Motto am Freitag um 20 Uhr. Das Kurpfälzische Kammerorchester sowie Rainer Appel (Sprecher) präsentieren französische Melodien. Im Mittelpunkt stehen Werke großer französischer Komponisten von Jean-Philippe Rameau über Jacques Offenbach bis zu Gabriel Fauré, vom Barock bis zur Moderne.

Melodien aus der Oper Carmen, der weltberühmte Cancan aus der Operette „Orphée aux enfers“ oder Edith Piafs „La vie en rose“ beschließen den stimmungsvollen Abend im Kreuzganginnenhof. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Kreuzgang statt.

Die „Natur“ und ihre musikalische Interpretation bildet das Thema des Wandelkonzerts am Samstag, 6. Juli, um 19 Uhr. Die beliebte Band „Point of View“ verzauberte das Publikum bereits in den letzten Jahren mit einer Tour durch die verschiedensten Musikstile. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Die Abendkasse öffnet an beiden Abenden eine Stunde vor Beginn des jeweiligen Konzerts. Karten gibt es im Internet unter www.reservix.de und beim Eigenbetrieb Kloster Bronnbach unter Telefon 0 93 42/9 35 20 20 28, E-Mail info@kloster-bronnbach.de. lra