Main-Tauber

Dampfzugsonderfahrt Kartenvorverkauf für die Reise nach Coburg im September ist eröffnet / Tunnelarbeiten in Wittighausen sind Grund für späten Termin

Nostalgiefahrt will für Schiene begeistern

Main-Tauber-Kreis.Eine Sonderfahrt mit dem Dampfzug bieten die Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte Würzburg und der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ auch im kommenden Jahr an. Sie führt am Sonntag, 29. September, nach Coburg. Wegen Tunnelarbeiten bei Wittighausen findet die Fahrt ausnahmsweise im September statt.

Viele Zustiege

Die Nostalgie-Reise startet um 7.38 Uhr in Tauberbischofsheim. Weitere Zustiege sind in Lauda, Grünsfeld, Wittighausen, Geroldshausen, Würzburg Hauptbahnhof, Rottendorf, Schweinfurt und Hassfurt/Main möglich. Die Ankunft in Coburg ist für 11.35 Uhr geplant.

Mit der jährlichen Dampfzugsonderfahrt möchte der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ in jedem Jahr viele Menschen für die Schiene begeistern. „Der Dampfzug ist auf seiner Fahrt zugleich ein exzellenter Botschafter für unsere Ferienlandschaft“, erklärt Geschäftsführer Jochen Müssig.

Bummel durch Coburg

Die Aufenthaltsdauer in Coburg beträgt rund viereinhalb Stunden. Hier kann an einer Stadtführung teilgenommen werden, bevor es am Nachmittag wieder zurück ins „Liebliche Taubertal“ geht. Auf der Rückfahrt fährt die Dampflok bis Würzburg. Von Würzburg bis Lauda zieht eine Diesellok die Wagen.

Familienerlebnis

„Die Dampfzugsonderfahrt vermittelt Eisenbahnnostalgie, ist ein beliebtes Ereignis für Jung und Alt und auch ein schönes Weihnachtsgeschenk. Häufig sind Familien mit ihren Kindern dabei und erfreuen sich an diesem einmaligen Erlebnis“, sagt Jochen Müssig.

Veranstalter der Fahrt ist die Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte, Ortsgruppe Würzburg.

Kartenverkauf

Weitere Informationen und Karten für die Sonderfahrt gibt es beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon: 09341/82-5806 und -5807, Telefax: 09341/82-5700, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de, Internet: www.liebliches-taubertal.de oder bei der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte, www.bw-wuerzburg.de, bei der Tourismusregion Wertheim, Telefon 09342/935090, und bei der Verkehrsgesellschaft Main-Tauber, Telefon 09343/6214-0, in Lauda. Die Preise variieren je nach Einstiegsort. tlt