Main-Tauber

Arbeiten unter freiem Himmel Auf hohen UV-Schutz und ausreichende Flüssigkeitszufuhr müssen die 3700 im Außenbereich Beschäftigten im Main-Tauber-Kreis achten

Sonne als Gefahr für „Draußen-Jobber“

Archivartikel

Die erste große Hitzewelle rollt laut Meteorologen seit gestern über das Land. Schweißtreibende Arbeiten sollten eigentlich unterbleiben. Für Beschäftigte auf dem Bau ist das schwer einzuhalten.

Main-Tauber-Kreis. Auch in der zweiten Sommerhalbzeit beim Sonnenschutz am Ball zu bleiben lautet der Rat der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau). Sie warnt Beschäftigte im

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2881 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00