Main-Tauber

Sanierung Bauarbeiten an der Landesstraße L 2310 zwischen der L 617 am Autohof Wertheim und dem Almosenberg beginnen am Montag

Verkehr wird über Bettingen umgeleitet

Archivartikel

Wertheim/Stuttgart.Die Arbeiten des ersten Bauabschnitts zur Sanierung der Landesstraße L 2310 zwischen der Zufahrt der L 617 am Autohof Wertheim und der Zufahrt zum Gewerbegebiet Almosenberg beginnen am Montag, 9. April, um 9 Uhr (wir berichteten bereits).

Während dieser Bauphase ist die L 2310 zwischen der Zufahrt der L 617 am Autohof und der Zufahrt zum Gewerbegebiet Almosenberg sowie die Autobahnanschlussstelle Wertheim/Lengfurt der A 3 in beiden Richtungen gesperrt.

Um den Knotenpunkt im Bereich des Autohofes (Abzweig L 2310/ L 617) sanieren zu können, wird der lokale Verkehr für die Dauer von voraussichtlich zwei Wochen über Bettingen und durch das Gewerbegebiet Almosenberg geführt.

Nach Beendigung der ersten Bauphase wird der Knotenpunkt wieder geöffnet und der lokale Verkehr wieder um Bettingen herumgeleitet.

Für die nachfolgende zweite Bauphase bleiben die Sperrung der Autobahnanschlussstelle sowie die Sperrung der L 2310 zwischen L 617 und dem Anschluss in das Gewerbegebiet Almosenberg zunächst bestehen.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Mai 2018 andauern.

Insgesamt investieren das Land und der Bund bei diesem Projekt als Gemeinschaftsmaßnahme zum Erhalt der Infrastruktur rund 900 000 Euro.