Main-Tauber

Schweinepest Verwahrstellen werden im Kreis eingerichtet

Vorbereitung für den Ernstfall

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.Wegen des drohenden Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest (ASP) hat der Kreistag am Mittwoch außerplanmäßigen Ausgaben in Höhe von 480 000 Euro zugestimmt.

Die Mehrkosten entstehen durch die Einrichtung von insgesamt elf so genannte Verwahrstellen im Kreisgebiet. Diese dienen im Fall eines möglichen ASP-Ausbruchs zur Sammlung von verendeten oder erlegten Wildschweinen und

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1742 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00